Neuer Konkurrent DAZN: Sky verliert auch die Rechte an der Europa League

DAZN Angebot

Das Sportangebot von Sky ist traditionell sehr stark auf Fußball konzentriert. Zwar hat der Pay-TV-Sender immer wieder versucht, auch andere Sportarten aufzubauen. Doch weder Basketball, noch Eishockey oder Boxen erwiesen sich dauerhaft als attraktiv genug, um ausreichend Abonnements zu verkaufen.

Aktuell versucht der Sender nun die Handball Bundesliga als neues Premiumangebot zu etablieren. Die Zuschauerzahlen bei der Premiere waren allerdings noch durchwachsen. Nun könnte sich die starke Konzentration auf den Fußball rächen.

Denn Sky verliert in diesem Bereich mehr und mehr Exklusiv- und Liverechte. Einer der Hauptverantwortlichen dafür: Der neue Streamingdienst DAZN, der sich nun auch die Rechte an der Europa League im Fußball gesichert hat.

15 Spiele sollen auch auf RTL Nitro laufen

Bisher sind diese Spiele im Rahmen des Sky Sport Pakets zu sehen. Ab nächster Saison laufen dann aber alle 205 Spiele auf DAZN. Immerhin fünfzehn Partien sollen zudem parallel im Free-TV übertragen werden.

Als Favorit dafür gilt der Sender RTL Nitro, der auch bereits Montagsabends regelmäßig über die Fußball Bundesliga berichtet. Für Sky ist dies bereits der zweite bittere Rechteverlust innerhalb weniger Wochen.

Denn schon zuvor konnte der Münchener Sender sich nicht wie gewohnt alle Spiele der UEFA Champions League sichern. Auch hier wird ein Teil der Partien in der nächsten Saison ausschließlich als Stream zu sehen sein. Wie dies bei den Zuschauern ankommt, bleibt abzuwarten.

Bei der Champions-League kam es zum direkten Duell

Der Kampf um die Champions League stellte dabei eine Art Zäsur dar. Zwar hatte DAZN sich bereits zuvor die Rechte an der englischen Premier League gesichert. Doch in diesem Fall hatte auch Sky nur ein geringes Interesse an einer weiteren Übertragung.

Ähnliches galt auch beispielsweise bei den Liveübertragungen aus der nordamerikanischen Basketballliga NBA. Bei den Champions-League-Rechten allerdings zeigte sich: Mit DAZN hat sich ein Konkurrent auf dem deutschen Markt etabliert, der bereit ist, sich auch auf direkte Bietergefechte mit Sky einzulassen.

Für die Vereine und Ligen ist dies grundsätzlich eine gute Nachricht: Konkurrenz unter den Bietern sorgt in der Regel für höhere Preise.

Sky hat auf die Europa League verzichtet

Bei der Europa League wiederum soll Sky nun gar nicht erst mitgeboten haben. Warum dies nicht geschah, wurde von dem Pay-TV-Sender bisher nicht kommentiert.

Die Marketingleute bei Sky haben nun allerdings ein Problem: Noch in der vergangenen Saison konnten sie damit werben, sowohl die Fußball Bundesliga als auch die Champions-League und die Europa League exklusiv zu zeigen. Nun ist dies in keinem der drei Wettbewerbe mehr der Fall.

Denn auf Druck des Kartellamts sind inzwischen auch einige Bundesligapartien ausschließlich auf dem Eurosport Player zu sehen.

Für den Fan ist die zunehmende Konkurrenz somit nur bedingt eine frohe Botschaft: Er muss nun mehrere Abos abschließen, um alle Spiele zu sehen.

Weitere Artikel

  • 82
    Die Wurzeln von Sky Deutschland gehen auf den Bezahlsender Premiere des Medienunternehmers Leo Kirch zurück. Dieser startete seine Karriere als Rechtehändler für Filme und profitierte dabei vor allem von seinen Kontakten in die Vereinigten Staaten. Dementsprechend bestand das Konzept des Pay-TV-Senders von Beginn an aus zwei Säulen: Den Sportrechten –…
    Tags: sky, hat, mehr, demand, vod, on, video, pay-tv
  • 81
    Lange Zeit hatte Sky eine Art Monopol für Filme auf Abruf und vermarktete diesen Service zunächst unter dem Namen „Cinedom“ und später als „Premiere Direct“. Inzwischen heißt das Angebot „Sky Select“ und hat einiges an Konkurrenz bekommen. Neben den Streaminganbietern wie Amazon Prime Video und Maxdome haben nämlich auch die…
    Tags: sky, noch, demand, vod, on, video, pay-tv
  • 80
    Der Pay-TV-Sender Sky bietet auf der einen Seite lineares Fernsehen an und zeigt seinen zahlenden Kunden regelmäßig Livesport, Filme und Serien. Daneben ist es inzwischen aber auch möglich, zusätzliche Inhalte zu kaufen und mithilfe eines Festplattenreceivers zum Wunschzeitpunkt anzuschauen. Dieses Angebot lief lange Zeit unter dem Namen Sky Select. Damit…
    Tags: sky, demand, vod, on, video, pay-tv
  • 75
    Bisher ist Amazon Prime Video in Deutschland ein reiner Streaminganbieter. Der Kunde entscheidet also, welchen Film er wann gucken möchte. In den USA gibt es aber bereits seit einiger Zeit das sogenannte „Streaming Partners Program“. So ist es dort beispielsweise möglich, über die App von Amazon Prime Video den Pay-TV-Sender…
    Tags: video, bereits, sky, sender, noch, sehen, vod, demand, pay-tv, on
  • 71
    Snapchat startete einst als Messenger, dessen besonderes Feature darin bestand, dass sich die Nachrichten nach kurzer Zeit selbst wieder löschen. Inzwischen hat das Unternehmen aber zahlreiche weitere Funktionen integriert. Bei Snapchat Discover beispielsweise können Publisher Inhalte publizieren, die speziell für das Snapchat-Format produziert wurden. Auch diese verschwinden allerdings nach 24…
    Tags: sky, hat, allerdings, demand, vod, on, video

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen nutzen bzw. auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen