Amazon Prime Video

Amazon Prime Video gehört gemeinsam mit Netflix zu den beiden großen internationalen Streaming-Anbietern in Deutschland und existiert seit Februar 2014. Wer Prime-Mitglied bei dem großen Versandhändler ist, bekommt für die jährliche Gebühr Zugriff unbegrenzten auf Prime Video, wo viele Filme und Serien ohne zusätzliche Kosten abrufbar sind.Amazon Prime Video

Genau wie Netflix produzieren die Amazon Studios mit den sogenannten Amazon Originals eigene Serien, die exklusiv bei dem Streaming-Dienst angeboten werden. Ergänzend zum Prime-Angebot existiert mit Amazon Video auch ein Pay TV Dienst für die Leihe und den Einzelkauf von Filmen und Serien, wo Titel häufig zeitgleich mit der DVD- bzw. Blu-ray-Veröffentlichung zu haben sind.

Mit Amazon Prime Video bietet der Versandhändler seinen Prime-Mitgliedern ein Pay TV Angebot, das dem von Netflix ähnelt. Der jährliche Beitrag für die Prime-Mitgliedschaft beinhaltet neben dem schnellen Versand und anderen Vorteilen auch den Zugriff auf einen Katalog von vielen verschiedenen Filmen und Serien, die ohne zusätzliche Kosten zum Abruf bereitstehen.

Besonders erwähnenswert sind die Amazon Originals, eigenproduzierte und exklusive Serien, die in der Vergangenheit bereits zahlreiche renommierte Preise und Auszeichnungen gewinnen konnten. Insbesondere Serienfans können sich darüber freuen, dass ein Großteil der Inhalte nicht nur in der deutschsprachigen Variante zum Abruf bereitsteht, sondern auch in der Originalversion – und das oft sogar vor der deutschen Synchronfassung.

Der Zugriff auf das Streaming-Angebot funktioniert ganz einfach mit dem Webbrowser auf nahezu jedem PC, Mac oder Notebook. Für Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets stehen genau für viele Spielekonsolen und Smart TVs passende Apps bereit. Außerdem bietet Amazon mit dem Fire TV und dem Fire TV Stick zwei eigene Streaming-Lösungen an, mit denen man am heimischen TV-Gerät bequem auf den Dienst zugreifen kann.

Beim Streaming von Inhalten in der SD-Qualität wird eine Internetverbindung mit mindestens 900 kbit/s Bandbreite empfohlen, HD-Inhalte erfordern mindestens 3.500 kbit/s. Auf Mobilgeräten halten die Apps die Möglichkeit bereit, Filme und Serien herunterzuladen, damit sie unterwegs auch ohne aktive Internetverbindung angesehen werden können.

Bei Amazon Video handelt es sich um den Teil des Videoangebotes, bei dem Titel zum Einzelabruf bereitstehen und wahlweise für einen Zeitraum von 30 Tagen ausgeliehen oder dauerhaft digital gekauft werden können. Dabei stehen Inhalte zur Verfügung, die noch kein Teil des Prime-Angebotes sind.

Neue Filme können zeitnah nach dem Kinostart gestreamt werden, oft schon direkt nach dem DVD- bzw. Blu-ray-Start, allerdings entstehen auch für Prime-Mitglieder zusätzliche Kosten. Stehen neue Filme oftmals zunächst nur zum dauerhaften Kauf zur Verfügung, bietet sich später die Möglichkeit zur günstigeren Leihe. Bei der Leihe landet ein Film für maximal 30 Tage in der persönlichen Video-Bibliothek und kann nach dem Start der Wiedergabe für einen Zeitraum von 48 Stunden angesehen werden.

Abgerechnet werden die Kosten für die 30-tägige Leihe oder den dauerhaften Kauf bequem über das Amazon-Konto.

Unitymedias Muttergesellschaft zögert bei Kooperation mit Amazon Prime Video

Amazon Prime - Liberty Global

Fernsehsender sind längst nicht mehr die einzigen Akteure, die selbst Inhalte produzieren und zum Zuschauer bringen. Vielmehr haben inzwischen auch Streaming-Anbieter und Kabelnetzbetreiber eigenen und exklusiven Content im Angebot. Damit ist aber auch eine neue Konkurrenzsituation entstanden, weil natürlich alle…
Read more

Amazon Prime Video: Die Dreharbeiten für die zweite Staffel von „Your are wanted“ beginnen

You are wanted Staffel 2

Matthias Schweighöfer gehört zu den erfolgreichsten Schauspielern in Deutschland. Es war daher durchaus eine Überraschung, als ausgerechnet Amazon Prime Video bekannt gab, mit dem deutschen Star eine eigene Serie produzieren zu wollen. Auch die Erwartungen waren dementsprechend hoch. Tatsächlich hat…
Read more

Zeitenwechsel: Amazon setzt auf Prime Video und schließt den DVD-Verleih Lovefilm

DVD Sammlung

Neue Technologien bringen immer auch Marktumwälzungen mit sich. Im Filmbereich lässt sich dies bereits seit einiger Zeit in vielen deutschen Städten beobachten: Die meisten Videotheken sind längst aus dem Stadtbild verschwunden. Schuld daran haben die großen Streaminganbieter. Für die Kunden…
Read more

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen nutzen bzw. auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen