Kabel Deutschland wird Vodafone

Mit der Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone hat der britische Anbieter versucht, auf den DSL-Märkten von Deutschland endlich einen Fuß in die Tür zu kriegen. Nun sind die ersten Monate der Übernahme bereits vergangen und anscheinend beginnt man bei Vodafone mit der zweiten Phase dieser geplanten Fusion. Kabel Deutschland wird als eigene Marke vom Markt verschwinden und Vodafone wird nicht nur die Kunden endgültig übernehmen. Die Frage ist natürlich, welchen Einfluss das auf die Kunden der Anbieter nehmen wird.

Die vollständige Übernahme der Marke von Kabel Deutschland

Für über 10 Millionen Euro hat Vodafone bereits im Jahr 2014 Kabel Deutschland mit allen seinen Produkten, Abteilungen und Kunden geschluckt. Allerdings wurde sich dabei Mühe gegeben, die Marke nicht sofort vom Markt verschwinden zu lassen. Viele Kunden verbinden mit Kabel Deutschland inzwischen nicht mehr nur den Anbieter für Fernsehen im eigenen Haushalt, sondern auch den Dienstleister, der für DSL im Haushalt sorgt.
Allerdings hatte Vodafone bereits bei der Übernahme angekündigt, dass man die Marke Kabel Deutschland langfristig vom Markt verschwinden lassen möchte.

In Kampagnen und in der Werbung wird bereits seit einigen Monaten der Zusammenschluss und die gemeinsame Arbeit verkündet. Auch wurden die Kunden bereits vor einiger Zeit darüber informiert, dass sie langfristig zu Kunden von Vodafone Deutschland werden. Mit Wirkung September 2015 verschwindet Kabel Deutschland nicht nur vom deutschen Aktienmarkt, sondern auch das Logo wird als nächster Schritt nicht mehr in den Publikationen auftauchen.

Was verändert sich für die Kunden von Kabel Deutschland?

Bei einer Fusion von zwei Unternehmen dieser Art entsteht natürlich immer die Frage, ob sich was in den bestehenden Verträgen und in den Leistungen verändert. So hat Vodafone bereits jetzt angekündigt, dass auch die Verträge, die kurz vor der Übernahme abgeschlossen worden sind, auch weiterhin Gültigkeit haben. Das gilt auch für Leistungen, die bisher nur bei Kabel Deutschland, nicht aber bei Vodafone im Angebot waren. Auch hat man bereits jetzt angekündigt, dass sich das Portfolio in den gemeinsamen Angeboten noch ein wenig verändern wird. Mit diesen Dingen wird von der Seite von Vodafone geworben:

  • Alle Angebote – vom Mobilfunk über Fernsehen bis DSL – aus einer Hand und von einer Marke – Vodafone
  • Komplette Zusammenlegung der Infrastruktur und somit noch bessere Abdeckung bei den Netzen und bei der Geschwindigkeit
  • Verknüpfung der verschiedenen Pakete zu einem besseren Preis

Natürlich sind diese Angaben in erster Form Werbung, die das Unternehmen macht, um die Kunden zu halten, die nun Unsicherheit verspüren. Allerdings könnte die Zusammenlegung tatsächlich dafür sorgen, dass die Kunden in den künftigen Jahren deutlich mehr Möglichkeiten für sich nutzen können. Durch die bereits bestehenden Preise sollte sich auch zumindest bis zum Ende der bereits bestehenden Laufzeit der Verträge nichts für die bestehenden Kunden von Kabel Deutschland und von Vodafone ändern.

Was verändert sich auf dem DSL-Markt?

Auf dem Markt für DSL dürfte sich wohl kaum etwas verändern. Immerhin hatten die anderen Unternehmen nun bereits einige Monate Zeit, sich darauf einzustellen, dass Vodafone die Übernahme durchführen wird. Interessante Änderungen könnte es hingegen auf dem Markt für Kabel geben. Der Kabelanschluss von Kabel Deutschland war für viele Kunden bisher zu einem Standard geworden. Diese Dienstleistungen wird nun Vodafone übernehmen. Da diese in den letzten Jahren vor allem ihre Internet-Kabel-Sparte vorantreiben, dürfte es mehr Optionen für den Empfang von Fernsehen über das Internet geben. Es bleibt in jedem Fall spannend in den nächsten Monaten.

Hier geht es zum derzeitigen Kabel Deutschland Angebot.

Weitere Artikel

  • 83
    Vodafone und das Tochterunternehmen Vodafone Kabel haben auch nach dem Ablauf des aktuellen Quartals bewiesen, dass sie ihren Erfolgskurs beibehalten können. Dies zeigen die Bilanzen, die der Konzern nun veröffentlichte. Die guten Geschäftszahlen haben dabei nicht nur einen Einfluss auf das zukünftige Vorgehen des Unternehmens, sondern werden auch für die…
    Tags: vodafone, kunden, deutschland, kabel
  • 70
    Es scheint derzeit wohl ein gewisser Trend zu sein, denn nicht nur bei kleinen Anbietern, auch bei den großen der Branche, verändern sich die obligatorisch vorhandenen Einsteigerpakete deutlich. Auch Vodafone macht hier keine Ausnahme, denn seit Kurzem sind die neuen Starter-Pakete online und von den nun offerierten Tarifen, können die…
    Tags: vodafone, mehr, nur, kunden, kabel
  • 70
    Es begann eigentlich alles als ein Gerücht, dass keiner so richtig glauben wollte. Doch nun ist es offiziell. Vodafone wird Teile des internationalen Konzern Liberty Global kaufen. Zu den im Paket enthaltenen Bereichen, ist dabei auch deren deutscher Kabelnetzbetreiber Unitymedia enthalten. Sollte die Übernahme zustande kommen, wäre dies das größte Geschäft…
    Tags: vodafone, übernahme, kunden, deutschland, hat, bereits, kabel
  • 69
    Aktuell gibt es ein Angebot für alle die gerade über einen Wechsel nachdenken. Bei den Kabel Deutschland Online-Vorteilswochen bis zum 14.04.2015 gibt es folgende Vorteile für den Endkunden: WLAN-Kabelrouter für 0,- Euro statt 2,- Euro pro Monat Bis zu 6 Monate keine Grundgebühr als Wechselprämie Das Angebot ist nur Online…
    Tags: kabel, deutschland, nur
  • 66
    Als „Netflix des Sports“ bezeichnet sich der deutsche Streaminganbieter DAZN gerne. Tatsächlich gibt es dort für 9,99 Euro im Monat den kompletten Zugriff auf alle Inhalte. Aber eben nur per Stream im Internet. Zu Beginn führte dies teilweise zu Unzufriedenheit bei den Kunden, weil die Server dem Ansturm nicht gewachsen…
    Tags: deutschland, vodafone, kabel, hat, bereits, mehr, nur