So viel Speicher mit dem richtigen Router – 1&1 Cloud zu jeden DSL-Vertrag dazu

1&1 ist inzwischen vor allem für seine Aktionen und Komfortleistungen bekannt. Doch kaum einer beschäftigt sich mit einem Inklusiv-Paket, welches im Grunde in jedem 1&1 DSL-Vertrag enthalten ist.

Die Rede ist vom 1&1 Online-Speicher – der persönlichen Cloud, in welcher die privaten Fotos, Videos und Musiktitel abgelegt werden können.

Wer von dieser profitieren will, der muss lediglich die richtige Wahl bei den Routern treffen, denn je nach Modell kann der Kunde bis zu 150 GB an Speicherplatz für sich Anspruch nehmen.

Genug, um die meisten privaten Belange abzudecken. Ein Blick auf die Cloud von 1&1 und was alles mit dieser möglich ist.

Drei mal die Qual der Wahl

Als Inklusiv-Paket zu einem abgeschlossenen 1&1 DSL-Vertrag gibt es die Cloud gleich in drei verschiedenen Varinaten. Dabei bestimmt der Kunde durch die Wahl seines Routers, wie viel Speicherplatz er in Anspruch nehmen möchte.

Wer sich beispielsweise für die Standardvariante des 1&1 Home Servers entscheidet, der erhält das Angebot mit rund 50 GB an Speicherplatz. Der 1&1 Home Server + wird gar mit 100 GB honoriert, während 150 GB an Datenspeicher für alle Winken, die sich für den Home Server Speed + entscheiden.

Der Hintergrund dieser Staffelung ist vor allem darin zu suchen, dass die verschiedenen Modelle unterschiedliche Kapazitäten im internen NAS bieten.

Dieser kann dann mit dem Online-Speicher synchronisiert werden, sodass auf alle gespeicherten Inhalte auch im Heimnetz direkt zugegriffen werden kann, so als würden diese auf einer Festplatte im Netzwerk liegen.

Doch ist dies noch nicht alles, denn 1&1 stellt den Zugriff auch über seine Smartphone App zur Verfügung. Diese ist mit einem eigenen Player ausgestattet, sodass Videos und Musik ohne Download direkt aus der Cloud heraus angehört oder betrachtet werden können.

Hinzu kommt ein sehr komfortables Management-System, welches auch die Verwaltung größerer Datenbestände leicht und übersichtlich macht.

Unbegrenzt nachkaufen

Wem die hier offerierten Speichermengen nicht ausreichen, der kann für relativ kleine Entgelte auch weitere Kontingente hinzubuchen. So lässt sich die Cloud auf 200 oder 250 GB oder gar bis zu einem Terabyte an Speicherplatz erweitern.

Im geschäftlichen Bereich werden allerdings grundsätzlich nur 100 GB offeriert, was aber auch nicht weiter verwunderlich ist, denn hier sind die entsprechenden Erweiterungen für noch geringere Margen zu haben. Lediglich im Glasfaserangebot muss vollständig auf dieses Paket verzichtet werden, was aber darin begründet liegt, dass der entsprechende Router bereits über einen gleichgroßen internen Datenspeicher verfügt.

Wer von einem Maximum an Datenspeicher profitieren will, der muss nicht all zu tief in die Tasche greifen. Immerhin gibt es den 1&1 Home Server schon für 2,99 Euro im Monat zur Miete.

Wer sich für den Home Server + entscheidet, der zahlt 4,99 Euro, erhält dafür aber zusätzlich auch eine Bandbreite an weiteren Funktionen, wie sie in den Standardmodellen der Fritz!Boxen nicht geboten werden.

Beim Home Server Speed + werden 6,99 Euro im Monat fällig, wobei es sich bei diesem Gerät aber schon um ein wahres Business-Gerät handelt, welche alle privaten Anforderungen mehr als erfüllen kann.

WLAN Versprechen gratis

Wer nun auch von überall auf seine Cloud-Daten zugreifen will, der muss sich um die Vernetzung der Endgeräte nicht selbst kümmern. Grundsätzlich kommen alle Pakete mit dem 1&1 WLAN-Versprechen zu einem nach Hause.

Somit hat der Nutzer immer die Möglichkeit auf einen erfahrenen Techniker zurückzugreifen, der bei jedem Schritt der Konfiguration hilfreich zur Seite steht. Der Weg in die Welt der digitalen Datenspeicherung war noch nie so leicht wie mit der 1&1 Cloud und dem WLAN-Versprechen des Anbieters.

Weitere Artikel

  • 47
    Das Speichern von Daten in der Cloud ist mittlerweile nichts mehr Ungewöhnliches. Doch immer noch kommt es bei vielen Anbietern zu Sicherheitslücken, die besonders für sensible Firmendaten zu einer Bedrohung werden können. 1&1 hat sich dieses Problems angenommen und offeriert seinen Kunden nun eine cloudbasierte Lösung, in welcher die Daten nach…
    Tags: diese, noch, server, um, cloud, gb, alle
  • 41
    NetAachen möchte seinen Kunden mehr bieten, als nur den reinen Zugang zum Internet. So haben sich um die Kabel-Technik herum, immer weitere Dienstleistungen entwickelt, die vom Kunden auch gerne in Anspruch genommen werden. Hierzu zählt auch die Mail Cloud, die einen völlig neuen Ansatz im Bereich der Mail-Verwaltung und der…
    Tags: gb, cloud, alle, um, sodass, diese, so, euro
  • 41
    Vodafone ist nicht nur für seine DSL-, Kabel- und Mobilfunkprodukte bekannt, auch im Bereich der professionellen Geschäftslösungen hat sich der Konzern mit Sitz in Düsseldorf inzwischen einen bedeutenden Namen gemacht. Neben den Hochgeschwindigkeitsanbindungen die auch als direkter Glasfaseranschluss zur Verfügung stehen, bietet das Unternehmen auch noch mehr als praktikable Cloud-Lösungen…
    Tags: alle, sodass, alles, noch, um, cloud, schon, anspruch, nehmen, denn
  • 39
    In den letzten Jahren hat sich der Trend schon abgezeichnet, nun wird es immer offensichtlicher. Viele lokale Anwendungen verlagern sich in die Cloud, sodass die hierfür erforderlich Software nicht mehr auf dem PC selbst installiert werden muss. Cloud Computing nennt sich das Ganze und NetCologne ist einer der Anbieter, die…
    Tags: cloud, noch, denn, schon, diese, so, um
  • 30
    Wer hätte das erwartet. Obwohl schon viele Anbieter mit sehr günstigen Tarifen locken, setzt der Kabelnetzbetreiber PŸUR nun allem die Krone auf. Beim Provider können alle Kombi-Pakete für gerad einmal 5 Euro im Monat gebucht werden. Damit noch nicht genug, denn auch die Wechselangebote des Providers lassen sich mit der…
    Tags: euro, noch, denn, schon

1und1 Preisvorteil