Amazon Prime Video kauft die Audiorechte an den Spielen der Fußball Bundesliga

Ende Juli beginnt die neue Saison der Fußball Bundesliga. Die allermeisten Spiele werden dabei auch zukünftig im Pay-TV bei Sky zu sehen sein. Die Audiorechte an den Partien hat sich allerdings erstmals Amazon gesichert – und dafür immerhin rund fünf Millionen Euro auf den Tisch gelegt.

Zu hören sind die Online-Übertragungen allerdings nur für Amazon Prime Kunden und Abonnenten des Musikstreaming-Angebots Amazon Music Unlimited.

Neben dem Audiokommentar aus den Stadien soll es zudem tiefer gehende Analysen und Talkrunden geben.

Dafür konnten unter anderen Robin Dutt, Ulf Kirsten, Timo Hildebrand, Jens Nowotny und der ehemalige Schiedsrichter Knut Kircher als Experten gewonnen werden.

Die Übertragungen sind komplett werbefrei

Insgesamt soll das für die Übertragung der Fußballspiele zuständige Team bei Amazon aus rund fünfzig Mitarbeitern bestehen.

Neben den Kosten für die Übertragungsrechte entstehen also auch noch nicht unerhebliche Gehaltskosten. Durch Werbung werden diese Ausgaben allerdings nicht refinanziert.

Amazon hat bereits bekannt gegeben, dass das Programm nicht durch entsprechende Werbeblöcke unterbrochen wird. Somit ist davon auszugehen, dass Amazon die Audio-Übertragungen subventioniert.

Dies ist grundsätzlich keine neue Herangehensweise des Konzerns. Viele Prime-Angebote tragen sich nicht vollständig selber – etwa Amazon Prime Video. Für das Unternehmen sind sie aber dennoch von Bedeutung, weil dadurch Kunden an Amazon Prime gebunden werden.

Studien haben nämlich gezeigt, dass Prime-Abonnenten auch deutlich öfter bei dem Konzern einkaufen als Nicht-Abonnenten.

Sportrechte sollen noch mehr Kunden zu Amazon Prime locken

Zusätzlich hat sich Amazon auch die Audiorechte an den Übertragungen der Spiele des DFB-Pokals gesichert.

Diese werden aber ausschließlich über Music Unlimited verbreitet. Dies dürfte ein Versuch sein, den eigenen Musikstreamingdienst bekannter zu machen und als echte Alternative zu Spotify zu etablieren.

Wie gut dies gelingen wird, bleibt abzuwarten. In jedem Fall scheint Amazon nun auch hierzulande auf Sportrechte zu setzen, um neue Kunden zu gewinnen. In den Vereinigten Staaten war der Konzern bereits mit der Übertragung von Spielen aus der Footballliga NFL extrem erfolgreich.

Fußball scheint hingegen hierzulande der perfekte Hebel zu sein. Immerhin bezeichnet sich mehr als jeder dritte deutsche als Fußballfan.

Livespiele auf Amazon Prime Video sind denkbar

Mittelfristig ist es daher nicht ausgeschlossen, dass beispielsweise auch Spiele der Fußball Bundesliga in Ton und Bild bei Amazon Prime Video übertragen werden.

Entsprechende Gerüchte gab es bereits in der Vergangenheit immer wieder. Aktuell liegen die Rechte allerdings bei Sky und dem amerikanischen Konzern Discovery. Beide sind bisher nicht mit eigenen Sendern auf Amazon Channels vertreten.

Dies könnte sich aber zukünftig ändern. Denn Liveübertragungen von Fußball-Spielen gelten als Premium-Inhalte, die viele neue Kunden anlocken. Ausreichend Geld dürfte Amazon jedenfalls zur Verfügung haben, um sich die entsprechenden Rechte zu sichern.

Für die Vereine der Bundesliga ist es in jedem Fall keine schlechte Nachricht, wenn ein weiterer finanzkräftiger Akteur um die Übertragungsrechte mitbietet.

Weitere Artikel

  • 90
    Amazon Prime beinhaltet nicht nur eine Versandflatrate und eine besonders schnelle Lieferung, sondern bietet mit Amazon Prime Video auch die Möglichkeit, ohne zusätzliche Kosten auf jede Menge Filme und Serien zugreifen zu können – und das im Browser, mit dem Smartphone oder direkt mit dem Smart TV. In naher Zukunft…
    Tags: amazon, prime, video, vod, demand, pay-tv, on
  • 84
    Bisher ist Amazon Prime Video in Deutschland ein reiner Streaminganbieter. Der Kunde entscheidet also, welchen Film er wann gucken möchte. In den USA gibt es aber bereits seit einiger Zeit das sogenannte „Streaming Partners Program“. So ist es dort beispielsweise möglich, über die App von Amazon Prime Video den Pay-TV-Sender…
    Tags: amazon, prime, video, vod, demand, pay-tv, on
  • 83
    Um sich von den Wettbewerbern abzusetzen, setzt Amazon Prime Video in letzter Zeit stark auf die Anziehungskraft von Stars. So war in Deutschland die Serie „You are wanted“ von und mit Matthias Schweighöfer ein großer Erfolg. In den Vereinigten Staaten konnte der Streamingdienst nun einen doppelten Prestige-Erfolg erzielen. So sicherte…
    Tags: amazon, prime, video, allerdings, vod, on, demand
  • 82
    Für viele Nutzer von Amazon Prime Video sollte zu Weihnachten ein langersehnter Wunsch wahr werden: die Amazon Prime App für Android TV. Mit der Listung der App im Google Play Store vor wenigen Tagen sollte der Wunsch endlich in Erfüllung gehen. Mittlerweile ist Ernüchterung eingekehrt. Die App ist zwar zum…
    Tags: amazon, prime, video, vod, on, demand
  • 80
    Die Zeiten, in denen ausschließlich Fernsehsender neue Serien produziert haben, sind lange vorbei. Spätestens seit der Streaming-Dienst Netflix mit "House of Cards" einen Welterfolg landete, ist die Dominanz der Fernsehanstalten auf diesem Gebiet vorbei. Auch Amazon Prime Video hat bereits einige Serien in Eigenregie produziert - unter anderem "The Man…
    Tags: amazon, video, prime, neue, vod, on, demand