1.000 Mbits bei Pyur – Berlin und Umland profitieren vom Netzausbau

PŸUR kommt seit März mit einem neuen Angebot daher. In Mitten der Zeiten von Corona, können die Bewohner von Berlin und dem näheren Umland, nun auf einen neuen Hochgeschwindigkeitstarif zurückgreifen.

Die zu Tele Columbus gehörende Marke, offeriert jetzt 1 Gbit/s und dies mit bis zu 50 Mbit/s im Upload. Hinzu kommt ein aktueller Router, sowie auf Wunsch auch gleich noch das komplette TV-Paket. Dabei ist der Einstiegspreis derart sensationell günstig, dass kaum ein anderer Netzbetreiber in diesem Punkt konkurrieren kann.

Dies hat das Unternehmen aus Berlin auch dringend nötig, denn in der Vergangenheit vielen die Kritiken eher nicht so gut aus.

Berliner Kabel sind lang

Tele Columbus hatte in den letzten Jahren stark zu kämpfen. Zuletzt litt das Unternehmen unter einem erheblichen Kundenrückgang, der fast schon die Vermutung im Raum stehen ließ, dass es eventuell zu Ende gehen könnte. Doch weit gefehlt, der Anbieter hat seine Seiten überarbeitet und kommt auch gleich mit einem neuen Angebot daher.

1 Gbit/s – so viel Traffic kann von den Usern jetzt in Anspruch genommen werden, zumindest dann, wenn man in oder im Umkreis von Berlin lebt. Dabei kann sich auch der Upload sehen lassen, denn hier transferiert der Nutzer seine Daten mit stolzen 50 Mbit/s und kann somit neben schnellen Downloads, auch alle Vorteile einer Echtzeitkommunikation bei Videochats und anderen Anwendungen nutzen.

Die neue Bandbreite ist den massiven Ausbaumaßnahmen seitens Tele Columbus zu verdanken. In den letzten Monaten wurde das Kabelnetz der Hauptstadt deutlich erweitert.

Mehre Millionen Haushalte können jetzt versorgt werden und die Infrastruktur wurde flächendeckend auf den neuen DOCSIS 3.1 Standard umgestellt. Die Investitionen der letzten drei Jahre zahlen sich nun aus – der neue Tarif wird bereits rege in Anspruch genommen.

Darf es das neuste sein

Ein Grund dafür dürfte dabei auch die mitgelieferte Technik sein. Diese ist nicht nur aktuell, es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um das Neuste vom Neusten. Mit der Fritz!Box 6591 kommt das letzte Modell des Herstellers AVM für Kabelprodukte zum Einsatz.

Dieses Gerät hat es in sich, den hier werden nun Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s unterstützt. Zudem kommt das Modell mit der vollen Mesh-Ausrüstung daher und kann somit großflächige interaktive WLAN-Netze aufbauen. Diese Fähigkeit macht sich PŸUR zu Nutze und liefert auch gleich den passenden Repeater dazu. Diesen gibt es für sechs Monate kostenlos.

Wer möchte, der kann auch gleich noch bis zu 90 Fernsehender, davon viele in Full HD und 4K nutzen. Dabei wird auch die passende TV-Hardware gleich noch dazu geliefert – diese ist kostenlos in jedem aktuellen Paket enthalten. Optional kann dann auch noch die Online-Videothek von Maxdome im kostenlosen Zusatzabo genutzt werden.

Unglaubliche Summen

Wer nun denkt, das Ganze würde ihn teuer zu stehen kommen, der irrt in diesem Punkt gewaltig. Statt der sonst üblichen 95 Euro pro Monat, wird der Tarif in den ersten sieben Monaten mit nur 5 Euro berechnet. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, den Tarif Quartalsweise zu buchen, hier entfällt dann allerdings auch die Ersparnis von bis zu 540 Euro.

Enthalten ist natürlich auch eine Flatrate in alle deutschen Netze, sodass auch im Bereich Telefonie keine Wünsche offenbleiben. Für jeden, der im Einzugsgebiet von PŸUR lebt, bietet sich das Angebot in jedem Fall an und ist definitiv einen genauen Blick wert. Alle weiteren Informationen hierzu lassen sich auf der Webpräsenz von PŸUR finden.

Weitere Artikel

  • 57
    Kundenwachstum stagniert – die Tele Columbus AG meldet unveränderte ZahlenDie Nummer drei in der Riege der deutschen Kabelnetzbetreiber – die Tele Columbus AG mit dem Kabelanbieter PŸUR – hat nach Vodafone und Unitymedia nun auch die Zahlen für das dritte Quartal 2018 vorgelegt. Obwohl Analysten im Vorfeld gute Entwicklungen voraussagten, sehen die eigentlichen Ergebnisse aber ganz anders aus. So…
    Tags: tele, columbus, zahlen, millionen, sodass, somit, so, euro, schon, dürfte
  • 51
    PŸUR: Dieser Name vereint zukünftig alle Tarife von Tele ColumbusDer Markt für Kabelfernsehen und schnelles Internet per Glasfaser wird in Deutschland von drei großen Anbietern dominiert. Zwei davon sind Teil eines internationalen Konzerns: Unitymedia ist Teil der Liberty Media Group, während Kabel Deutschland von Vodafone aufgekauft wurde. Tele Columbus hingegen ist an der Börse notiert und eine eigenständige Holding.…
    Tags: tele, columbus, neue, pÿur, zudem, marke, noch, unternehmen, neuen, deutschen
  • 50
    Namenswechsel etabliert neue Marke: Tele Columbus Gruppe nennt sich PŸURDie Unternehmen der bekannten Tele Columbus Gruppe nennen sich schrittweise im Herbst 2017 in PŸUR um. Der neue Name und ein innovativer Markenauftritt repräsentieren bereits ab Oktober die wichtigsten Unternehmensteile des Kabelanbieters. Das neue Sortiment bildet die Schwerpunkte Internetprodukte und Tarife, die monatlich kündbar sind. PŸUR - buntes Logo in…
    Tags: columbus, tele, pÿur, neue, marke, monaten, diesem, um, diese, neuen
  • 49
    PŸUR in Kooperation mit MaxdomePŸUR war bisher für seine schnellen und komfortablen Internetanschlüsse bekannt. Doch mit dem neuen PŸUR Surf & Phone 60 Paket ist jetzt auch etwas mehr möglich geworden. Nun kann der Kunde nicht mehr nur die Vorzüge eines schnellen Anschlusses genießen und über das Internet telefonieren und Fernsehen, sondern auch alle Vorteile…
    Tags: euro, pÿur, maxdome, man, nur, ersten, diesem, angebot, neuen, paket
  • 46
    AdvanceTV Box: Tele Columbus präsentiert 4K-ReceiverDer Kabelnetzbetreiber Tele Columbus hat sein TV-Angebot runderneuert. Neben neuen Inhalten gibt es mit der AdvanceTV Box einen brandneuen 4K-Receiver mit Zugriff auf Live-TV und die VoD-Bibliotheken von Maxdome und Co. AdvanceTV gestartet Tele Columbus und das Tochterunternehmen Primacom haben ihr neues TV-Angebot AdvanceTV gestartet. Der Service bietet zum Start…
    Tags: columbus, tele, maxdome, euro, bietet, pro, zudem, wurde, monat, neuen