Namenswechsel etabliert neue Marke: Tele Columbus Gruppe nennt sich PŸUR

Die Unternehmen der bekannten Tele Columbus Gruppe nennen sich schrittweise im Herbst 2017 in PŸUR um.

Der neue Name und ein innovativer Markenauftritt repräsentieren bereits ab Oktober die wichtigsten Unternehmensteile des Kabelanbieters.

Das neue Sortiment bildet die Schwerpunkte Internetprodukte und Tarife, die monatlich kündbar sind.

PŸUR – buntes Logo in abgerundeten Lettern

Die Tele Columbus Gruppe ist ab Oktober 2017 unter neuem Namen und Markendesign erreichbar. Die Bestandskunden werden in diesem Monat umgestellt. Der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland firmiert seine Produktpalette zukünftig mit dem Namen PŸUR.

Seine Marken primacom, HL komm, cablesurf und andere integriert das Konzept PŸUR in den kommenden Monaten unter seinen Namen. Die Umbenennung ist Folge des Zusammenschlusses von Tele Columbus, primacom und pepcom im abgelaufenen Jahr.

Transparenz und der alte, neue Buchstabe Ÿ

Der Vorstandsvorsitzende der Tele Columbus Gruppe Ronny Verhelst benannte beim Start der Umstellung, Klarheit, Transparenz und Fairness als die neuen Qualitäten. Die Dienste, Produkte und Leistungen sollen durch diese zum Erfolg beitragen.

Die neuen Verträge sollen übersichtlicher sein. PŸUR bietet ein innovatives Portfolio. In diesem stehen zentral monatliche kündigbare Tarifmodelle und pure Internetprodukte.

Ϋ, gesprochen Jott, ist das Ypsilon mit dem Trema. Es ist im Logo ein besonderer verspielter Buchstabe mit hohem Alleinstellungswert, erläutert der Kabelnetzbetreiber.

Dieser historische Buchstabe im Namen PΫUR soll helfen, sich und der Marke neue Bekanntheit zu ermöglichen.

Das Konzept der Umstellung auf PΫUR

Tele Columbus und primacom stellen in Nord-, West- und Ostdeutschland bereits ab Oktober 2017 komplett auf PΫUR um. Die pepcom-Gruppe und ihre Marke cablesurf sowie ihre Tochter KMS präsentieren sich beginnend mit dem ersten drei Monaten 2018 als PΫUR.

Desgleichen ist beim Geschäftskunden-Dienstleister HL komm zu verwirklichen. Die rechtlichen Firmierungen der Einzelgesellschaften und deren Rechtsverhältnisse gegenüber ihren Kunden und untereinander bleiben von der Umbenennung unberührt.

Dabei bleibt auch der Name der börsennotierten Tele Columbus AG als Holding von der Markeneinführung unbeeinflusst.

Veränderungen im Vorstand

Timm Degenhardt gehört ab September dem Vorstand der Tele Columbus AG an. Für den Februar ist seine Nachfolge auf Ronny Verhelst als CEO festgelegt. Er wird zukünftig die Gruppe zusammen mit CFO Frank Posnanski leiten.

PΫUR wurde Anfang November 2017 gehackt

DPA meldete Anfang November 2017, dass die Datenbank mit den Kunden gehackt worden ist. Besonders die Bestandskunden von der Tele Columbus und Primacom sind betroffen.

Die Vorgänge sollen sich in der 42. Kalenderwoche ereignet haben. Die Sicherheitslücke sei inzwischen wieder dicht. Die zuständige Bundesnetzagentur und die Polizei sind in Kenntnis gesetzt.

Es besteht keine Gefahr mehr. Die Betroffenen sind informiert und ein Schaden für sie weitgehend abgewendet. PΫUR schickte den Betroffenen ein Warnschreiben.

Diese sollten ihre Kontoauszüge bezüglich verdächtiger Abbuchungen prüfen. Unberechtigte Abbuchungen der Bank melden, Rückbuchungen veranlassen und entsprechende Anzeige bei der Polizei erstatten ist das empfohlene Vorgehen.

PΫUR versorgt in Deutschland etwa 3,6 Millionen Anschlüsse mit Kabel-TV. Seine Schwerpunkte liegen in Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Weitere Artikel

  • 83
    PŸUR: Dieser Name vereint zukünftig alle Tarife von Tele ColumbusDer Markt für Kabelfernsehen und schnelles Internet per Glasfaser wird in Deutschland von drei großen Anbietern dominiert. Zwei davon sind Teil eines internationalen Konzerns: Unitymedia ist Teil der Liberty Media Group, während Kabel Deutschland von Vodafone aufgekauft wurde. Tele Columbus hingegen ist an der Börse notiert und eine eigenständige Holding.…
    Tags: tele, columbus, neue, pÿur, zukünftig, marke, namen, deutschland, neuen, buchstabe
  • 75
    Kundenwachstum stagniert – die Tele Columbus AG meldet unveränderte ZahlenDie Nummer drei in der Riege der deutschen Kabelnetzbetreiber – die Tele Columbus AG mit dem Kabelanbieter PŸUR – hat nach Vodafone und Unitymedia nun auch die Zahlen für das dritte Quartal 2018 vorgelegt. Obwohl Analysten im Vorfeld gute Entwicklungen voraussagten, sehen die eigentlichen Ergebnisse aber ganz anders aus. So…
    Tags: tele, columbus, kunden, um, ag, pÿur, neue, bereits, neuen, monaten
  • 71
    PŸUR in der Krise – Von großen und kleinen ProblematikenBlickt man auf die Internetpräsenz des Kabelnetzbetreibers PŸUR, dann scheint oberflächlich alles in bester Ordnung zu sein. Doch im Hintergrund brodelt es weiter, denn bereits Ende Mai hatte der Hauptaktionär United Internet heftige Kritik an Tele Columbus geäußert. Rückläufige und stagnierende Kundenzahlen waren der Grund für die Depesche, die nun…
    Tags: pÿur, neue, kunden, bereits, um, diese, tele, columbus, beim
  • 71
    Primacom wird von Tele Columbus gekauftVergangene Woche machte ein weiterer Zusammenschluss bei den Kabelanbieter Schlagzeilen. Der Netzbetreiber Tele Columbus kaufte für 711 Millionen Euro das Unternehmen Primacom. Die Primacom Berlin GmbH hat ihren Sitz, wie der Name schon sagt, in Berlin und hat ungefähr 800.000 Kunden. Durch diese Übernahme setzt Tele Columbus seinen Ausbau weiter…
    Tags: tele, columbus, primacom, diese, kunden
  • 69
    Klage gegen Tele Columbus - Unlautere Preiserhöhung bei PŸURDie Marke PŸUR des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus, muss sich derzeit vor Gericht verantworten. Die Verbraucherzentrale Brandenburg reichte Klage ein, da diese, ungerechtfertigte Preiserhöhungen gegenüber den Kunden vermutet. Hintergrund sind diverse Schreiben des Anbieters, in denen die Preise für unterschiedliche Leistungen um minimale Beträge erhöht wurden. Zu diesem Zweck mussten die…
    Tags: diese, tele, columbus, kunden, pÿur, diesem, um, monaten, marke