Wachstum im Alpenland – Sky X schaft Aufschwung in Österreich

In Deutschland steckt der Pay-TV Anbieter Sky derzeit in einer tiefen Krise. An vielen Stellen – so auch in der Firmenzentrale – kommt es zu Einsparungen beim Personal.

Ganz anders hingegen, sieht es in der Alpenrepublik Österreich aus. Hier wird beim Bezahlsender kräftig aufgerüstet und händeringend nach neuem Personal gesucht. Der Grund: Die Plattform Sky X, die unter den Streaming-Anbietern immer größere Popularität erfährt und zumindest in Österreich bereits als echte Alternative zu Netflix und co gesehen wird.

Auch die Tatsache, dass alle Inhalte komfortabel per App abgerufen werden können, trägt zum massiven Erfolg des neuen Dienstes bei.

Mit dem Start der Bundesliga könnten sich die Zahlen nun noch deutlich verbessern, denn hier wird einer enormer Zustrom von Kunden erwartet.

In der Krise und im Aufwind

Es klingt fast wie die Geschichte zweier Länder, die derzeit gegensätzlicher nicht sein könnten. Während erst Ende Juli, Sky-Deutschland-Chef Carsten Schmidt ernüchternd erklärte, dass am Hauptstandort in Unterföhring Mitarbeiterzahlen im zweistelligen Bereich reduziert werden müssten, konnte sein Pedant in Österreich genau das Gegenteil verkünden.

Hier werden händeringend neue Mitarbeiter gesucht, denn der Pay-TV Anbieter beginnt deutlich zu wachsen. So müssen in Deutschland gar Führungskräfte um ihre Position bangen, während Michael C. Huebner – Head Communications in Österreich – verlauten ließ, dass sich die aktuellen Umstrukturierungsmaßnahmen auf den deutschen Nachbarn beschränken würden.

Als Grund nannte Huebner dann auch gleich die neue Plattform Sky X, welche seit März von Abonnenten gebucht werden kann. Die Akzeptanz sei hoch und man sei derzeit mit der laufenden Entwicklung des Angebotes sehr zufrieden, erklärte Huebner weiterhin.

Zudem sehe man mit dem Start der Fußball-Bundesliga einem weiteren Kundenzustrom entgegen, denn die entsprechenden Inhalte könnten in Teilen dann auch über Sky abgerufen werden. Auch die Champions League wird man auf diesem Weg betrachten können, was vor allem jene freuen dürfte, die etwa aus beruflichen Gründen, dem Spielgeschehen nicht vor dem heimischen Fernseher folgen können.

Unterhaltung im Miniformat

Bei Sky X handelt es sich im Grunde um nichts anders als eine App, welche auf Smartphone, Notebooks aber auch auf Konsolen und Fernsehen installiert werden kann. Dabei beschränkt man sich nicht nur auf die eigenen Kanäle, auch diverse Inhalte aus dem Free TV stehen zur Verfügung.

Zudem können Sendungen auch per On Demand Stream abgerufen werden, was bedeutet, dass nicht zwangsläufig die aktuelle Sendezeit beachtet werden muss. Hinzu kommt ein umfangreiches Sportangebot, welches sich aus den Kanälen Sky Sport Austria sowie Sky 1 zusammensetzt. Letztlich lassen sich auch die Privatsender und öffentlich-rechtlichen Anstalten mit der Software empfangen.

Sky X könnte sich bei weiter anhaltendem Erfolg auch über die Grenzen von Österreich hinaus etablieren.

So gilt der Alpenstaat quasi als ein Testgebiet für das neue System. Dabei hätte Sky Deutschland dringend ein äquivalentes Angebot nötig, denn die Zahlen der Nutzer von Sky Ticket sind deutlich rückläufig, da hier nur wenige Programminhalte zur Verfügung stehen.

Dafür ist Sky X in Österreich auch deutlich höher im Preis angesiedelt, allerdings gibt es bei der Programmvielfalt keine offenen Wünsche mehr.

Der große Sprung

Für Sky Österreich könnte Sky X ein großer Sprung sein. Zum einen führt dieses Angebot aus dem Dickicht der bisherigen Strukturen heraus, welche bei der Produktwahl, für den Kunden nicht gerade übersichtlich waren.

Hier werden alle wesentlichen Elemente vereint, die sonst nur auf unterschiedlichen Wegen vom Anbieter bezogen werden konnten. Auf der anderen Seite entspricht der neue Streamingdienst genau dem digitalen Lifestyle der Moderne, denn mittels der Sky X Box lassen sich alle Programme auch bequem auf andere Endgeräte übertragen. Der kleine Fernseh-Allrounder für die Hosentasche.

Weitere Artikel

  • 81
    Eine Überraschung ist dem Pay-TV Anbieter SKY gelungen. Mit dem heutigen Tag – den 06.03.2019 – kündigte der Anbieter, der bisher vornehmlich für seine Sportübertragungen bekannt ist, ein neues Streaming-Portal an. Dieses unterschiedet sich von anderen Diensten in der Form, dass hier nun fast das vollständige Angebot des Senders zur…
    Tags: sky, x, österreich
  • 47
    Sky hat im August eine neue Aktion für Neukunden am Start. Vom 11.08. bis einschließlich 31.08.2016 enfallen beim Abschluss eines neuen Sky Abos die 59,- Euro Aktivierungsgebühr. Es sind verschiedene Pakete frei wählbar. Wält man ein Paket zum Basistarif dazu, so erhält man noch 3 Monate Sky Go Gratis dazu…
    Tags: sky
  • 46
    Das Angebot von Sky ist kombinierbar und von 19,99 Euro monatlich bis zu 39,99 Euro monatlich zu haben. Dieser Preis gilt allerdings nur für die ersten 24 Monate, danach steigt der Preis um durchschnittlich fast das doppelte an. Alle Pakete sind aber auch schon nach 24 Monaten kündbar. Die Film-…
    Tags: sky
  • 42
    Sky startet Weihnachts-Special: der Kabelanbieter Sky läutet die besinnliche Zeit des Jahres ein und legt seinen Kunden unter anderem Paket-Kombinationen mit bis zu 50 Prozent Nachlass unter den Baum. Sky Entertainment ab 11 Euro Die besinnliche Zeit des Jahres naht und Sky überrascht seine Kunden zu diesem Anlass mit einer…
    Tags: sky
  • 41
    Der Kabelanbieter Sky Deutschland erweitert sein Angebot um einen weiteren Sender. Sky 1 soll im Herbst starten und eine Mischung aus Lifestyle-Formaten, Shows und Serien bieten – wahlweise in SD oder HD. Sky 1 startet im November In Großbritannien läuft er bereits erfolgreich, nun startet der Sender Sky 1 auch…
    Tags: sky