SKY stockt auf – Die Zeit der Streamingdienste hat begonnen

Erst vor Kurzem konnten sich die Nutzer von SKY Q über den Zugriff auf Netflix freuen. Nur wenige Wochen später wurde DAZN ein Teil der Repertoires. Nun holt der deutsche PAY TV Gigant gleich zum nächsten Schlag aus und erweitert die Plattform um ein weiteres Streamingangebot.

Zukünftig können sich die Nutzer auch über die Möglichkeit freuen Spotify direkt über diesen Kanal zu nutzen. Somit hat es SKY in sehr kurzer Zeit geschafft, die wohl wichtigsten Vertreter der Zunft unter einen Hut zu bringen.

Auch jetzt scheint es nicht so auszusehen, als wenn dies schon das Ende der Joint Ventures darstellen würde.

Music on Stream

191 Millionen Nutzer in über 78 Ländern – das ist die Bilanz von Spotify, dem Musik-Streamingdienst schlechthin. Seit 2008 befindet sich das Unternehmen nun schon Markt und liefert dabei mehr als 40 Millionen Songs aus allen Genres an seine Kunden.

Attraktive Preismodelle und ein einfaches Anmeldeverfahren haben den Anbieter zur wohl populärsten Plattform dieser Art gemacht. Nun wird die gewaltige Musikdatenbank auch Teil von SKY Q denn erst vor wenigen Tagen gab das deutsche PAY TV Unternehmen bekannt, mit dem US-amerikanischen Dienstleister eine entsprechende Vereinbarung getroffen zu haben.

Somit können die Kunden des Senders auf der Plattform SKY Q, nun auch den vollen Zugriff auf die gesamte Musikvielfalt der Welt genießen.

Dabei geht das Angebot technisch noch weit über diesen Punkt hinaus, denn mittels eines aktuellen Updates, unterstützt der Receiver auch Spotify Connect, sodass die Inhalte auf dem Fernseher direkt über das Smartphone gesteuert werden.

Hierdurch wird das wohl höchste Maß an Komfort geboten, dass man sich bei der Nutzung bisher vorstellen konnte. Dank der vielfältigen Anbindungsmöglichkeiten der SKY Q Box, lassen sich alle Songs auch auf dem eigenen Sound-System anhören.

Ein Account für alles

SKY verfolgt mit den sich mehrenden Joint Ventures aber nicht nur eine Strategie um weitere Kunden zu werben, vielmehr soll auch eine Plattform für alles geschaffen werden. So müssen Kunden von Spotify keinen neuen Zugang anlegen, sondern können sich mittels ihrer bisherigen Accountdaten direkt über SKY Q einloggen.

Wer den Dienst nutzen möchte aber noch keinen Zugang besitzt, kann diesen direkt über die Box einrichten. Auf diese Weise sollen alle bekannten und großen Portale über einen Zugangspunkt zur Verfügung gestellt werden, was SKY einen enormen Vorteil gegenüber anderen Anbietern einbringen könnte.

Ohnehin zeigt sich deutlich, dass die Zeiten, in denen einzelne Apps installiert und alles separat genutzt wurde, langsam ihrem Ende entgegen gehen. Vernetzung ist das Stichwort der Stunde, weshalb auch alle aktuellen Smart TV Systeme versuchen, eine vollständige Integration aller verfügbaren Portale zu liefern.

SKY geht hier mit der Q-Plattform einen sehr eleganten Weg, denn auch Geräte, die bisher nicht für das multimediale Zeitalter ausgestattet waren, können auf diese Weise an der Entwicklung partizipieren. Zudem fallen auch nur einmalige monatliche Kosten an – die Dienste müssen nicht separat bezahlt werden.

Integratives Fernsehen

Für SKY lautet das Stichwort „Integratives Fernsehen“. Unter diesem Terminus soll nicht mehr und nicht weniger zusammengefasst sein, als die Tatsache, dass auch interaktive Inhalte parallel oder zeitglich mit dem normalen Programm genutzt werden können.

Hier wird eine vollständige Symbiose des statischen Fernsehangebotes und der multimedialen Inhalte des Internetzeitalters offeriert. Daher darf davon ausgegangen werden, dass SKY noch sehr viele weitere Partner werben wird. Derzeit ist zwar noch nicht klar, was der nächste Schritt sein wird, sollte der Sender aber sein rasantes Tempo beibehalten, dann müssen die Kunden und alle Interessierten nicht lange darauf warten, was als Nächstes geboten wird.

Weitere Artikel

  • 62
    Sky hat sich trotz aller negativen Voraussagen als PAY-TV-Anbieter behauptet. Das Angebot ist heute in seiner Vielfalt kaum noch von Konkurrenten in diesem Segment zu überbieten. Nun offeriert der Dienstleister in seinem Sky Sommer Special ein ganz besonders Paket, denn für eine Laufzeit von einem Jahr, erhalten alle neuen Kunden,…
    Tags: sky, denn, noch, nur, kunden, alle, q
  • 62
    Der Pay-TV Sender SKY hat mit den beginnenden Mai-Tagen einige Änderungen bekannt gegeben. Diese werden für manche Kunden allerdings ein herber Schlag sein, vor allem für jene, die das Programm von SKY GO auch mobil intensiv nutzen. Allerdings gibt es auch Positives zu vermerken, denn mit dem Softwareupdate der SKY…
    Tags: sky, denn, noch, q, alle
  • 61
    Ostern ist die Zeit der kleinen Geschenke. Dies scheinen die großen Provider und Anbieter von Streamingdiensten aber anders zu sehen, denn hier wird mit neuen Angeboten nur so um sich geworfen. Ein weiterer Kandidat ist der PAY-TV Sender SKY, der kurz vor Ostern seinen Kunden nun auch eine Offerte beschert,…
    Tags: sky, nur, kunden, denn, q
  • 55
    Lange Zeit war es nur ein Gerücht, doch nun ist es offiziell. SKY und Netflix gehen ein ganz besonderes Joint-Venture ein. Von nun an können Kunden die ein Abo inklusive SKY-Q Receiver abgeschlossen haben, nicht nur die vielseitigen Inhalte von SKY nutzen, sondern auch direkt auf alle Angebote von Netflix…
    Tags: sky, inhalte, noch, kunden, q, alle, nur
  • 54
    Satellitenfernsehen hat einst die Welt verändert. Doch blieb es über Jahrzehnte hinweg immer statisch, denn der Zuschauer konnte nur zusehen, aber nicht wirklich in den Programmablauf eingreifen. Dies wird sich nun aber ändern, denn mit der SKY Q Plattform wird das Beste aus beiden Welten - dem Streaming im Internet…
    Tags: sky, denn, nur, noch, q, kunden, plattform, direkt, inhalte, alles