Office Internet & Phone 150 – Erstklassiges Einsteigerpaket für Unternehmen

Unitymedia Business Gründerpaket

Kein Unternehmen kann heute mehr ohne Internet und Telefon bestehen. Daher hält der Kabeldienstleister Unitymedia für alle Firmenkunden das Office Internet & Phone 150 Paket bereit.

Hier vereinen sich eine schnelle Internetanbindung und eine deutschlandweite Telefonflat zu einem hervorragenden Angebot, welches das Office zur ersten Anlaufstelle für alle Anfragen macht.

Der richtige Einstieg

Das Office Internet & Phone 150 Paket des Kabelnetzbetreibers Unitymedia Business erfreut sich derzeit großer Beliebtheit. Grade kleine Firmen greifen gerne auf dieses Angebot zurück, denn es liefert in einem überschaubaren Umfang alles, was für den Betrieb eines funktionierenden Office geboten werden muss.

Neben einer Internet-Leitung mit einer Bandbreite von 150 Mbit/s im Download, stehen dem Kunden hier auch 10 Mbit/s im Upload zur Verfügung. Hinzu kommt eine vollwertige Telefon-Flat, welche kostenlose Anrufe in das gesamte deutsche Festnetz erlaubt.
Allerdings stellt dies nur einen kleinen Teil des Paketes dar. Auf Wunsch erhält der Kunde auch eine statische IP-Adresse, sodass aus dem eigenen Netzwerk heraus ein eigener Server im Netz betrieben werden kann.

Zusätzlich hierzu kann auch ein Hompage-Paket kostenlos gebucht werden, welches den erforderlichen Webspace beinhaltet und auch gleich einen Baukasten für die Webpräsenz bereitstellt. Ein umfassendes Sicherheitspaket für die Office-Geräte ist bereits integriert und enthält neben einem aktuellen Antivirus auch eine vollständige Firewall-Lösung.

Hochwertige Hardware für die perfekte Konnektivität

Unitymedia setzt bei der Umsetzung der Anschlüsse ausschließlich auf die Koax-Technologie. Diese wird in den bereits bestehenden Kabelnetzen verwendet und bietet durch neue Kopfstellen eine immense Bandbreite, die sich auf Wunsch sogar noch erweitern lässt.

Für die Anbindung von Hardware vor Ort, kommen die Router der Firma AVM- die Fritzboxen – zum Einsatz. Hierdurch lassen sich nicht nur umfassende WLAN-Lösungen umsetzen, sondern auch ISDN-Geräte und Systeme für den Smart-Home Einsatz in Betrieb nehmen. Das jeweils aktuelle Modell der Fritzbox gibt es dabei kostenlos zum Paket dazu.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die PowerSpot Lösung, die eigens von Unitymedia für die Unternehmens-Pakete, also für Unitymedia Business angeboten wird. Mit diesem wird für alle Kunden und Gäste ein offner HotSpot zur Verfügung gestellt.

Dies soll nicht nur die Kundenbindung fördern, sondern auch als besondere Serviceleistung, die Gewinnung von Neukunden einfacher gestalten. Der PowerSpot ist in jedem Paket enthalten und kann sofort nach Aufschaltung des Anschlusses genutzt werden.#

Konditionen im Kundensinne

Die Konditionen für den Anschluss wurden dabei im Sinne der Kunde gestaltet und bieten überschaubare Tarife mit klaren Laufzeitregelungen. Der Vertragsschluss erfolgt über 24 Monate mit einer Kündigungsfrist von jeweils drei Monaten.

Die Bereitstellung schlägt einmalig mit 99,90 Euro zu Buche, wobei in dieser Summe auch die Installation und Einrichtung durch einen Techniker enthalten ist. Ein Kabelanschluss muss übrigens nicht vorhanden sein, es genügt, wenn das jeweilige Gebäude an das öffentliche Kabelnetz angeschlossen ist.

Für alle die sich in den ersten drei Jahren der Selbstständigkeit befinden steht auch das Gründerpaket zur Verfügung. Dabei entfallen in den ersten sechs Monaten alle Grundgebühren und auch das Einrichtungsentgelt wird vollständig erlassen. Besonders für Start-ups wird das Office Internet & Phone Angebot daher zu einer sehr interessanten Lösung.

Noch mehr Geschwindigkeit

Allerdings ist das Office Internet & Phone 150 Paket nur eine Option, die Unitymedia seinen Firmenkunden offeriert. Wer gleich auf höhere Download-Raten und einen gesteigerten Upload setzen will, kann auch auf das Office Internet & Phone 400 Paket zurückgreifen.

Hier gibt es dann bis zu 400 Mbit im Download und bis zu 20 Mbit im Upload. Für alle, die im eigenen Haus einen Server betreiben wollen, kann dieses Angebot der ideale Einstieg sein.

Weitere Artikel

  • 84
    Wer ein Unternehmen gründet hat mit vielen Kosten zu rechnen. Tatsache ist aber, dass es heute ohne Telefon und Internet nicht mehr geht. Diese beiden Kommunikationsmittel müssen zwangsläufig vorhanden sein, damit das Start-up glücken kann. Um den ach so schweren Anfang zu erleichtern bietet der Internet- und Kabel-Dienstleister Unitymedia Business…
    Tags: unitymedia, gründerpaket, noch, dabei, ersten, mehr, paket, business, unternehmen, gibt
  • 54
    Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat seine Breitbandtarife überarbeitet und setzt zukünftig auf eine einfachere Tarifstruktur. Ab sofort können Kabelkunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg aus den drei Tarifklassen „Start“, „Jump“ und „Fly“ wählen, wobei die Namen bereits einen Hinweis auf die Internetgeschwindigkeit geben. Erhältlich sind die neuen Tarife weiterhin als 2play-Paket…
    Tags: mbit/s, unitymedia, bereits, drei, mbit
  • 54
    Der Ausbau der Netze ist der Antriebsmotor der Entwicklung bei Unitymedia. Erst kürzlich starteten in Frankfurt am Main und in kleineren bisher nicht erschlossenen Ortschaften entsprechende Projekte. Diese sollen die Bevölkerung in den ländlichen unterversorgten Regionen an das Hochgeschwindigkeitsnetz des Anbieters anbinden. In diesem Zusammenhang werden derzeit auch im B2B…
    Tags: unitymedia, unternehmen, noch, firmenkunden, mehr, nur, bereits, alle, business, mbit
  • 52
    Neben Vodafone, wie hier berichtet, hat auch Unitymedia nun die 400 MBit/s flächendeckend ausgebaut. Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat eine wichtige Ausbaustufe abgeschlossen und vermeldet, dass nun alle Kunden im gesamten Verbreitungsgebiet auf eine Internetgeschwindigkeit von 400 Mbit/s zurückgreifen können. Mehr als zehn Millionen Haushalte in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg haben…
    Tags: unitymedia, mbit/s, internet, kunden, office, dabei, mbit, mehr, download, bereits
  • 46
    Immer mehr Kunden verlangen von den Kabelanbietern eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit. Bisher sind bei Unitymedia allerdings maximal rund 400 Megabit pro Sekunde möglich. Nun hat das Unternehmen angekündigt, zeitnah mit der Umrüstung auf den neuen Kabelstandard Docsis 3.1 zu beginnen. Dieser ermöglicht ganz andere Übertragungsgeschwindigkeiten: Im Downstream werden durch die Umrüstung…
    Tags: unitymedia, allerdings, kunden, noch, diesem, angebot, mehr, unternehmen, mbit