Vodafone Kabel Deutschland bringt das 24-Stunden-Rennen vom Nürburgring ins Wohnzimmer

Am Wochenende werden sich mehr als 200 Fahrzeuge einer ganz besonderen Herausforderung stellen: Dem 24-Stundenrennen auf dem legendären Nürburgring.

Da natürlich niemand so lange ohne Pause fahren kann, kommen insgesamt mehr als 600 Fahrer zum Einsatz, um die Fahrzeuge über die Rundstrecke mit alles in allem 73 Kurven zu bewegen.

An der Rennstrecke werden zudem rund 200.000 Zuschauer erwartet, von denen viele auf den umliegenden Wiesen campen.

Doch auch wer keine Zeit hat, selbst vor Ort zu sein, kann das Spektakel live verfolgen. Denn zum einen bietet Vodafone einen Livestream im Internet an, zum anderen überträgt auch der Sender RTL Nitro das Rennen live.

Dieser ist bei Vodafone Kabel Deutschland, Unitymedia und Netcologne jeweils in HD zu empfangen.

14 LTE-Kameras wurden direkt in den Cockpits installiert

Vergangene Woche war zudem bekannt geworden, dass Vodafone Kabel Deutschland und die RTL Entertainment Group zukünftig verstärkt kooperieren möchten.

Ganz nebenbei wird so auf RTL Nitro auch noch ein TV-Weltrekord aufgestellt. Denn die Veranstaltung wird insgesamt stolze 26 Stunden am Stück übertragen – was rund zehn Minuten länger ist als bei der bisherigen Bestmarke.

Damit es den Zuschauern dabei nicht langweilig wird, hat sich Vodafone zudem eine Besonderheit einfallen lassen: Bei 14 Rennwagen wurde im Cockpit eine hochauflösende LTE-Kamera installiert, die spektakuläre Bilder direkt aus der Fahrerkabine liefern soll.

Die Strecke des Nürburgrings genießt bei Motorsport-Fans in aller Welt einen legendären Ruf. Die Nordschleife erhielt beispielsweise von Motorsportlegende Jackie Stewart den Beinamen „Grüne Hölle“.

Vier zusätzliche Mobilfunkstandorte sorgen für mobiles Internet

Als Moderator und Experte wird zudem unter anderem der ehemalige Formel-1-Fahrer Timo Glock im Einsatz sein.

Die Übertragung auf RTL Nitro beginnt am Samstag den 27. Mai um 15.00 Uhr. Schon lange vorher werden zehntausende Fans zur größten Motorsport-Veranstaltung in Deutschland eingetroffen sein.

Diese können sich in diesem Jahr zudem über eine deutlich verbesserte Infrastruktur in Sachen Mobilfunk und Datenübertragung freuen. Denn Vodafone hat vier zusätzliche Mobilfunkstandorte installiert, die auf eine hohe Zahl an Nutzern eingestellt wurden.

Auch „Rock am Ring“ profitiert von den Neuerungen

Erstmals soll so sichergestellt sein, dass überall entlang der 20,832 Kilometer langen Rennstrecke problemlos mobil im Internet gesurft werden kann. Auch an der Strecke kann somit das Rennen gleichzeitig im Livestream verfolgt werden.

Zusätzlich können die Zuschauer auf diese Weise eigene Videos in den sozialen Netzwerken posten.

Die Interaktion mit dem Livestream von Vodafone erfolgt dabei über die Hashtags #N24H und #gigaspeed. Nach dem Rennen wird die Infrastruktur zudem nicht gleich wieder abgebaut, sondern wird auch den Besuchern des Musikfestivals „Rock am Ring“ zur Verfügung stehen.

Weitere Artikel

  • 83
    Seit Februar dieses Jahres besitzt auch der Kabelanbieter Vodafone Kabel Deutschland eine eigene Entertainment-Plattform. Die dort verfügbaren Inhalte werden beständig optimiert und ausgeweitet. Nun konnte der Kabelanbieter eine Einigung mit der RTL Mediengruppe verkünden. Damit sind die Livestreams der Sender RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, RTLplus, SUPER RTL, TOGGOplus und…
    Tags: rtl, deutschland, vodafone, kabel, zudem, gigatv, zusätzliche
  • 76
    Die RTL Mediengruppe betreibt neben zahlreichen Free-TV-Sender auch vier kostenpflichtige Digitalsender: RTL Living, RTL Passion, GEO Television und RTL Crime. Auf letzterem laufen vor allem Crime- und Actionserien. Der Sendebetrieb wurde bereits im November 2006 aufgenommen - seitdem konnte die Verbreitung des Digitalsenders immer weiter ausgebaut werden. Lange Zeit erfolgte…
    Tags: rtl, deutschland, vodafone, kabel, gigatv
  • 74
    Vodafone und das Tochterunternehmen Vodafone Kabel haben auch nach dem Ablauf des aktuellen Quartals bewiesen, dass sie ihren Erfolgskurs beibehalten können. Dies zeigen die Bilanzen, die der Konzern nun veröffentlichte. Die guten Geschäftszahlen haben dabei nicht nur einen Einfluss auf das zukünftige Vorgehen des Unternehmens, sondern werden auch für die…
    Tags: vodafone, deutschland, kabel
  • 67
    Minifernseher mit Schwarz-Weiß-Bildschirm gehören schon lange der Vergangenheit an. Längst sind die Hersteller dazu übergangen, immer neue Modelle auf den Markt zu bringen, die ein immer schärferes Bild bieten sollen. Der neueste Standard heißt dabei Ultra HD und kommt auf eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Jedes einzelne Bild…
    Tags: vodafone, deutschland, kabel, gigatv, zudem, hat, diese
  • 66
    Als „Netflix des Sports“ bezeichnet sich der deutsche Streaminganbieter DAZN gerne. Tatsächlich gibt es dort für 9,99 Euro im Monat den kompletten Zugriff auf alle Inhalte. Aber eben nur per Stream im Internet. Zu Beginn führte dies teilweise zu Unzufriedenheit bei den Kunden, weil die Server dem Ansturm nicht gewachsen…
    Tags: deutschland, vodafone, kabel, zudem, so, hat, mehr, internet