über 8 Gbit/s Surfgeschwindigkeit: Vodafone zeigt das Potenzial

Viele Kabelkunden können bei Vodafone schon jetzt Tarife mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 400 Mbit/s buchen.

Damit aber noch nicht genug, das Unternehmen hat die Gigabit-Grenze bereits fest im Blick und will bereits 2019 in Bayern Anschlüsse mit 1000 Mbit/s zur Verfügung stellen.

Was darüber hinaus noch möglich ist, hat Vodafone nun mit einem Test unter Beweis gestellt. In einer deutschen Großstadt wurde ein Praxistest mit dem neuen Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 durchgeführt, bei dem rasante Surfgeschwindigkeiten erreicht wurden.

8,4 Gbit/s Gesamtkapazität in der Praxis erreicht

Vodafone hat den neuen Standard DOCSIS 3.1 in der Realität getestet, der zukünftig deutlich höhere Datenraten verspricht.

Dabei wurde kein künstliches Szenario im Labor geschaffen, sondern ein Versuch im echten Netz des Unternehmens durchgeführt. In einer deutschen Großstadt hat der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern ein Segment entsprechend ausgebaut.

Etwas improvisieren musste man dann aber doch, weil noch keine kompatiblen Modems existieren, mit denen die hohen Surfgeschwindigkeiten erreicht werden können. Vodafone hat deshalb sechs einzelne Modems zusammengeschaltet, um das Leitungssegment voll auszulasten.

Das Ergebnis ist beeindruckend, bis zu 8,4 Gbit/s Downloadgeschwindigkeit wurden während des Tests erreicht. Das entspricht 8400 Mbit/s und damit der 21-fachen Geschwindigkeit des aktuellen Top-Tarifs mit 400 Mbit/s. Kleiner Wermutstropfen: Bei dem erreichten Wert handelt es sich um die Gesamtkapazität des ausgebauten Segments.

Nutzen mehrere Kunden die gleiche Leitung, müssen sie sich die Bandbreite teilen. Im Upload, als beim Hochladen von Daten, konnte man während des Praxistests Werte um die 100 Mbit/s messen.

DOCSIS 3.1 verspricht bis zu 10 Gbit/s

DOCSIS 3.1 ist ein neuer Standard für die Datenübertragung in Kabelnetzen, mit dem Surfgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s möglich werden sollen.

Damit der neue Übertragungsstandard flächendeckend eingesetzt werden kann, müssen allerdings zunächst Kapazitäten im Kabelnetz frei werden.

Derzeit werden noch rund ein Drittel aller Frequenzen für die analoge Verbreitung von TV- und Radioinhalten verwendet, obwohl nur noch ein Bruchteil der Kunden auf die analoge Ausstrahlung zurückgreift.

Die Bundesländer Bayern und Sachsen gehen bei der Modernisierung der Kabelnetze voran und haben eine Analogabschaltung bis Ende 2018 beschlossen. Erst im Anschluss wäre der Weg für Investitionen in das Netz und die flächendeckende Umsetzung von DOCSIS 3.1 frei.

Weitere Artikel

  • 77
    Vodafone treibt den Ausbau seines Kabelnetzes weiter voran und bietet nun rund 30 Prozent der Haushalte im Verbreitungsgebiet die Möglichkeit, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im Internet zu surfen. Nutzer, die den Highspeed-Tarif gebucht haben, profitieren außerdem von einer deutlich gesteigerten Uploadrate im Vergleich zu den langsameren…
    Tags: mbit/s, vodafone, deutlich, noch, mbit, kabel, deutschland, docsis
  • 76
    Eigentlich wollte Vodafone dieses Ziel erst gegen Ende 2019 erreichen. Doch durch erhebliche Investitionen in die Infrastruktur konnte schon jetzt der Erfolg vermeldet werden. Laut den Angaben des Telekommunikationskonzerns, würden bereits jetzt 4,1 Millionen User mit einer Geschwindigkeit von bis 500 Mbit/s surfen. Somit sei das Ziel, bis Ende 2019…
    Tags: vodafone, man, mbit/s, noch, allerdings, gbit/s, dann, ende, realität, kapazitäten
  • 71
    Viele Internetnutzer können im Verbreitungsgebiet von Vodafone bereits mit bis zu 400 Mbit pro Sekunde surfen. Das soll aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein. Das Düsseldorfer Unternehmen hat die Schallmauer von 1000 Mbit pro Sekunde bereits fest im Blick und will Kunden schon bald das Surfen mit…
    Tags: vodafone, bayern, bereits, hat, damit, noch, mbit/s, schon, will, möglich
  • 61
    Als erster Kabelnetzbetreiber in Deutschland hat Unitymedia die Abschaltung der analogen Kabelanschlüsse in Angriff genommen. Seit dem 11. Juli 2017 empfangen sämtliche Kunden des Konzerns in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ausschließlich digitales Fernsehen. Vorausgegangen war ein technischer Kraftakt, der in insgesamt fünf Abschaltungswellen zwischen Anfang Juni und Mitte Juli organisiert…
    Tags: kunden, deutschland, noch, hat, allerdings, damit, um, mbit/s, analogabschaltung, konnte
  • 61
    In Bayern und Sachsen ist gesetzlich vorgeschrieben: Die Verbreitung des analogen TV-Signals über das Kabelnetz läuft zum 31. Dezember 2018 aus. Anschließend können die dadurch frei gewordenen Kapazitäten für andere Aufgaben genutzt werden – etwa für mehr HD-Sender und Gigabit-Internetverbindungen. Damit die Abschaltung allerdings reibungslos funktioniert, müssen die Kabelnetzbetreiber zunächst…
    Tags: deutschland, vodafone, kabel, noch, hat, docsis, kunden, bereits, tv