Sky hat Interesse an Exklusivrechten für Formel-1-Übertragungen

Bisher haben es die deutschen Formel-1-Fans besonders komfortabel. So können sie alle Rennen live im Free-TV bei RTL schauen – müssen dafür aber einzelne Werbeblöcke in Kauf nehmen.

Wer das nicht möchte, kann die Rennen aber auch im Pay-TV mit dem Sportpaket von Sky schauen. Für den Bezahlsender ist dies allerdings nicht unproblematisch. Denn viele Formel-1-Fans entscheiden sich gegen ein Sky-Abo und schauen die Rennen stattdessen lieber bei RTL.

Grundsätzlich ist Sky daher daran interessiert, zumindest einige Formel-1-Wochenenden auch exklusiv übertragen zu können. Relevant könnte dies werden, weil nach der aktuell laufenden Saison die Übertragungsrechte auslaufen.

In Großbritannien kommen bald keine Rennen mehr im Free-TV

Der Sky-Mutterkonzern in Großbritannien hat dabei vorgemacht wie es gehen könnte. Bis zum Jahr 2019 läuft dort nur die Hälfte der Rennen im Free-TV, der Rest wird lediglich kostenpflichtig gezeigt.

Anschließend zeigt Sky die Rennen dann sogar komplett exklusiv. Wer also ab dem Jahr 2019 in Großbritannien Formel 1 schauen möchte, muss ein Pay-TV-Abo abschließen.

Dieser Vertrag wurde allerdings noch unter dem alten Promoter Bernie Ecclestone abgeschlossen. Der neue Eigentümer der Rennserie, der Konzern Liberty Media, ist darüber aber nicht wirklich glücklich.

Zwar sollen zukünftig tatsächlich die Einnahmen durch mehr Exklusivübertragungen im Bezahlfernsehen gesteigert werden. Ganz aus dem Free-TV soll die Formel 1 aber nicht verschwinden.

Die neuen Eigentümer setzen teilweise auf Free-TV

Dies bestätigte der neue Managing Director der Rennserie, Sean Bratches, gegenüber der britischen Zeitung „The Guardian“. Demnach wird ein Verhältnis von 70 zu 30 angestrebt.

Bei Zwanzig Rennen in der Saison bedeutet dies: Vierzehn Rennen exklusiv hinter der Bezahlschranke und sieben Rennen zusätzlich im Free-TV. Für die Zuschauer in Deutschland wäre dies also eine erhebliche Verschlechterung gegenüber der aktuellen Situation. Dafür wäre Sky aber wohl auch bereit, für die zusätzliche Exklusivität tiefer in die Tasche zu greifen.

Auf der anderen Seite ist natürlich unklar, ob RTL weiterhin ein Interesse an der Formel 1 hat, wenn der Sender nur noch ausgewählte Rennen zeigen darf.

Sky ist der erste Ansprechpartner für Liberty Media

Wenn die Formel 1 tatsächlich verstärkt im Pay-TV vermarktet werden soll, ist Sky mit Sicherheit der erste Ansprechpartner.

Zumal der neue Chef von Liberty Media, Chase Carey, früher auch einmal Aufsichtsratsvorsitzender von Sky Deutschland war. Mit dem Discovery Konzern ist inzwischen aber auch ein zweites Unternehmen auf dem deutschen TV-Markt aktiv, dass an Sportrechten sehr interessiert ist und diese teilweise im Pay-TV vermarktet.

So hat sich der Konzern beispielsweise ab nächster Saison die Rechte an einigen Spielen der Fußball-Bundesliga gesichert. Auch Amazon Prime Video ist grundsätzlich sehr an exklusiven Sportrechten interessiert. Ob die beiden Konzerne allerdings um die Formel-1-Rechte mitbieten werden, ist noch nicht bekannt.

Weitere Artikel

  • 82
    Der Pay-TV-Sender Sky wird nach diversen Meinungen von Online-Medienportalen in den nächsten Wochen mit erheblichen Kündigungswellen zu rechnen haben. Der Wegfall des Formel 1 Angebotes aus dem Programm verärgert die Nutzer über alle Maßen, denn viele hatten ihr Abonnement zum Teil nur wegen der Serie abgeschlossen. Sky sieht sich gegenüber…
    Tags: sky, formel
  • 67
    Der Pay-TV Sender Sky hatte sich für die Zukunft eigentlich eine Menge vorgenommen. Doch nun scheinen die großen Pläne erst einmal ad acta gelegt worden zu sein, zumindest was die Übertragung der Formel 1 angeht. Nach der erneuten Vergabe der Free-TV Rechte an RTL, wird Sky sämtliche Rennen der Serie…
    Tags: sky, formel
  • 63
    Der Sender Sport 1 US besaß lange Zeit eine Vielzahl an Exklusivrechten aus dem Bereich des US Sports. So waren dort Spiele der Profibasketballer aus der NBA ebenso zu sehen wie Spitzenspiele aus der Welt des College-Basketballs. Ähnliches galt auch für Football, Eishockey und Baseball. Zuletzt allerdings hat der Sender…
    Tags: allerdings, sky, hat, pay-tv
  • 54
    Sky sichert sich weitere Bundesliga-Rechte: der Münchner Kabelanbieter Sky Deutschland ergänzt sein Angebot an Live-Fußball um Spiele der 2. Fußball-Bundesliga. Die neuen Highlight-Sendungen werden ab Dezember auf Sky News und damit auch im Free-TV zu sehen sein. Sky sichert sich Rechte für vier Spielzeiten Wie die DFL mitgeteilt hat, sind…
    Tags: sky, hat, rtl, free-tv, pay-tv
  • 53
    Sky hat im August eine neue Aktion für Neukunden am Start. Vom 11.08. bis einschließlich 31.08.2016 enfallen beim Abschluss eines neuen Sky Abos die 59,- Euro Aktivierungsgebühr. Es sind verschiedene Pakete frei wählbar. Wält man ein Paket zum Basistarif dazu, so erhält man noch 3 Monate Sky Go Gratis dazu…
    Tags: sky