GigaGarantie: Vodafone Kabel Deutschland verspricht zusätzliches Datenvolumen bei Störungen

Ob Internet per Kabelanschluss oder DSL über die Telefonleitung: Alle Internetanbieter haben von Zeit zu Zeit mit technischen Problemen zu kämpfen. Für die betroffenen Kunden ist dies ärgerlich, denn sie zahlen für eine Leistung, die nicht erbracht wird.

Auch der Wechsel des Internetanbieters verläuft nicht immer so problemlos, wie dies vom Gesetzgeber eigentlich vorgesehen ist. Auch hier kann es zu Phasen kommen, in denen gar kein Internet verfügbar ist.

Wer daran die Schuld trägt, ist aus Sicht des Kunden oft nur schwer nachzuvollziehen. In der Regel schieben sich der alte Anbieter, der neue Anbieter und gegebenenfalls der Netzbetreiber gegenseitig die Schuld in die Schuhe.

Das Smartphone kann als Hotspot dienen

Der Kabelanbieter Vodafone Kabel Deutschland will sich zukünftig auf solche Diskussionen gar nicht mehr einlassen und bietet seinen Kunden daher eine einfache Lösung: Bei Abschluss eines neuen Vertrags oder im Falle einer technischen Störung wird zusätzliches mobiles Datenvolumen zur Verfügung gestellt.

Damit ist es dann möglich, das Smartphone als Hotspot zu nutzen und alle Geräte eines Haushalts per WLAN mit Internet zu versorgen.

Die Qualität der Internetverbindung ist zwar nicht ganz so hoch wie bei der Versorgung über den Kabelanschluss.

Als temporäre Lösung ist dies aber auf jeden Fall besser als ganz ohne Internet da zu stehen und auf Besserung hoffen zu müssen.

Bei Störungen spendiert Vodafone Kabel Deutschland 50 Gigabyte

Eine Voraussetzung muss allerdings erfüllt sein: Der Kunde muss neben dem Vertrag über den Kabelanschluss auch über einen Mobilfunktarif bei Vodafone verfügen.

Denn andernfalls kann natürlich kein zusätzliches mobiles Datenvolumen bereitgestellt werden. Ist dies gegeben, erhalten Neukunden bei Abschluss eines Vertrags über einen Internetanschluss bei Vodafone Kabel Deutschland in den ersten beiden Monaten jeweils 20 Gigabyte zusätzliches Datenvolumen auf dem Mobiltelefon.

Dies gilt auch, wenn der Wechsel reibungslos klappt und sofort auch über den Kabelanschluss gesurft werden kann. Im Falle einer technischen Störung muss diese erst durch den Kabelnetzbetreiber erfasst werden. Ist dies der Fall, erhalten alle betroffenen Kunden kostenlos 50 zusätzliche Gigabyte.

Unitymedia und Tele Columbus haben keine Mobilfunksparte

Eigenen Angaben zufolge ist Vodafone Kabel Deutschland damit der einzige Kabelnetzbetreiber, der in Deutschland eine solche Internet-Garantie anbietet.

Was allerdings auch daran liegen dürfte, dass die großen Konkurrenten Unitymedia und Tele Columbus über keine eigene Mobilfunksparte verfügen.

Unitymedia hat aber mit dem Aufbau eines Netzes an Hotspots für die eigenen Kunden begonnen. Dafür werden die Router der Kunden des Unternehmens nicht nur genutzt, um den Haushalt mit Internet zu versorgen, sondern es wird zusätzlich auch noch ein WLAN-Netz eingerichtet.

Dieses kann beispielsweise von vorbeilaufenden Unitymedia-Kunden genutzt werden. Ein Gericht hat vor kurzem allerdings entschieden, dass dafür in jedem Fall die Einwilligung des Kunden mit Router vorliegen muss.

Weitere Artikel

  • 73
    Vodafone und das Tochterunternehmen Vodafone Kabel haben auch nach dem Ablauf des aktuellen Quartals bewiesen, dass sie ihren Erfolgskurs beibehalten können. Dies zeigen die Bilanzen, die der Konzern nun veröffentlichte. Die guten Geschäftszahlen haben dabei nicht nur einen Einfluss auf das zukünftige Vorgehen des Unternehmens, sondern werden auch für die…
    Tags: vodafone, kunden, haben, deutschland, kabel
  • 69
    Lange Jahre waren Kunden gezwungen, einen Router ihres Internetanbieters zu mieten oder zu kaufen. Denn die Firmen hielten die genauen Zugangsdaten geheim, sodass kein anderes Gerät genutzt werden konnte. Diesem Verhalten hat die Bundesregierung allerdings inzwischen einen Riegel vorgeschoben: Seit August 2016 besteht die sogenannte Routerfreiheit. Seitdem können Kunden den…
    Tags: vodafone, allerdings, kunden, deutschland, kabel, so, wechsel, router, hat, nur
  • 67
    Verbraucherschützer haben lange Jahre für die sogenannte Routerfreiheit gekämpft. Seit rund einem Jahr ist diese nun auch tatsächlich gesetzlich verankert. Seitdem kann jeder Kunde frei entscheiden, welchen Router er nutzen möchte. Zuvor hatten viele Internetanbieter und Kabelnetzbetreiber dies durch technische Hürden erschwert oder sogar unmöglich gemacht. Eine erste Bilanz der…
    Tags: kunden, nur, router, so, vodafone, allerdings, kabel, deutschland, kabelnetzbetreiber, anbieter
  • 67
    Es begann eigentlich alles als ein Gerücht, dass keiner so richtig glauben wollte. Doch nun ist es offiziell. Vodafone wird Teile des internationalen Konzern Liberty Global kaufen. Zu den im Paket enthaltenen Bereichen, ist dabei auch deren deutscher Kabelnetzbetreiber Unitymedia enthalten. Sollte die Übernahme zustande kommen, wäre dies das größte Geschäft…
    Tags: vodafone, kunden, so, unitymedia, deutschland, kabelnetzbetreiber, denn, haben, internet, hat
  • 66
    Alle großen deutschen Kabelnetzbetreiber wollen in den nächsten Jahren weiter wachsen und neue Kunden hinzugewinnen. Einerseits kann dies durch Übernahmen und Fusionen geschehen. Die Verhandlungen zwischen Unitymedia und Vodafone Kabel Deutschland haben in diesem Bereich aber noch zu keinem Ergebnis geführt. Auf der anderen Seite stehen die Unternehmen aber auch…
    Tags: unitymedia, kunden, deutschland, allerdings, kabel, so, vodafone