Waipu TV, zeige meinen Lieblingsfilm – Sprachsteuerung über Amazons Alexa

Es gab Zeiten, in denen musste man vom Sofa aufstehen und den Kanal direkt am Fernseher wechseln. Dann kam die Fernbedienung und das bequeme Zappen von der Couch aus, hielt Einzug.

Doch mittlerweile scheint selbst diese Technik veraltet, denn in Zukunft soll der Senderwechsel allein über die Sprachsteuerung möglich sein. Waipu TV macht es in diesem Zusammenhang vor, denn in Verbindung mit Amazon Echo bzw. Alexa, kann der Lieblingskanal schnell ohne jedes Werkzeug anvisiert werden.

Dabei kommt man in den Genuss einer gewissen Freiheit, denn auch körperlich beeinträchtigte Menschen können von dieser Technik profitieren.

Im Handumdrehen betriebsbereit

Die Installation von Waipu TV auf dem Amazon Fire TV Stick geht schnell und einfach von statten. Die App kann einfach aus dem Store von Amazon heruntergeladen werden – lediglich der passende Skill: der Waipu TV Player, muss noch aus dem speziellen Skill Store des Anbieters bezogen werden.

Eine Verknüpfung zwischen der separaten App und dem eigenen Waipu TV Account geschieht dann aber einfach mittels Benutzername und Passwort. Dies gilt allerdings nur für den bezahlten Account. Wer mit der kostenlosen Version zufrieden ist, in welcher alle öffentlich rechtlichen Kanäle offeriert werden, der kann eine solche Verbindung nur über Chromecast herstellen. Hier muss also auf die Nutzung von Amazon Echo verzichtet werden.

Wer allerdings sein Abo monetarisiert hat, kann mit dem passenden Echolautsprecher sofort loslegen. Alle Fernsehsehsender und Funktionen sind nun über die Sprachsteuerung zu erreichen. Hierzu muss einfach nur der korrekte Befehl genannt werden und Alexa übernimmt den Rest.

Allerdings gibt es gerade in diesem Zusammenhang noch ein kleines Hindernis zu überwinden, denn man muss sich die korrekten Anweisungen merken, wenn nicht bei jeder Anweisung erst in der Befehlsliste nachgeschlagen werden soll.

Einfache Gespräche

Allerdings gestaltet sich die Kommunikation mit Alexa und Waipu TV recht einfach. So lautet beispielsweise der Befehl zum Umschalten „Alexa, öffne Waipu Player und schalte auf Kanal xyz“. Ein Satz, der sich durchaus schnell in den eigenen Gehirnwindungen abspeichern lässt.

Wer eher ein Freund des Zappens ist und sich zuerst vom übrigen Programm überzeugen will, der kann dem Amazon Echo auch den Befehl „Alexa, sag Waipu Player weiter zappen“ erteilen. Hier stoppt der Vorgang erst, wenn der Anwender sich zum Stopp entschließt. Diese Funktion wird mit dem gleichen Befehl ausgelöst, nur das statt weiter Zappen, stoppen genannt werden muss.

Wer zu seinen Sendungen noch mehr Informationen haben möchte, der kann den EPG aufrufen, indem er Alexa anweist, frage Waipu Player nach mehr Details zur aktuellen Sendung. Mittels dieser drei grundlegenden Befehle, kann dann die gesamte App kontrolliert werden und für den entspannten Fernsehabend reichen die Eingaben allemal.

Allerdings ist dieses Prinzip durchaus noch zum Ausbau fähig, denn immerhin gibt es noch weitere Funktionen, die die Software von Waipu TV unterstützt und in Zukunft sollen die digitalen Möglichkeiten auch noch stark erweitert werden.

Star Trek im Fernseher

In Zukunft sollen die Befehle daher kürzer ausfallen und auch die Integration in die Geräte selbst, soll weiter ausgebaut werden. So wird es dann auch möglich sein, denn Fernseher direkt über einen Sprachbefehl anzuschalten und auch die übrigen Funktionen von Waipu TV wie etwa die Aufnahmefunktion, zu kontrollieren.

Damit begibt sich dieser Anbieter in eine vor Kurzem noch ungeahnte Zukunft ala Star Trek, in welcher es irgendwann heißt: „Alexa, lass uns ein Gespräch über Waipu TV führen“.

Weitere Artikel

  • 77
    Schon im vergangenen Jahr war es ein großes Thema. Nein, hier geht es nicht um den Kundenservice des Anbieters Waipu TV und die Tatsache, dass dieser seine Nutzer nun besser versteht, sondern um die Anbindung der Sprachsteuerung von Amazons Alexa. Noch vor Weihnachten wurde berichtet, dass sich die App nun…
    Tags: waipu, tv, alexa, app, sprachsteuerung, noch, funktionen, zukunft, denn, man
  • 64
    Waipu TV ist auf dem Vormarsch und beginnt langsam das gewöhnliche Fernsehen abzulösen. Der Grund liegt dabei auf der Hand, denn hier bis auf einen PC und einen Internetanschluss keine weitere Hardware benötigt. Doch dabei können die Sender auch auf jedem beliebigen Fernseher genossen werden, sofern dieser zumindest über einen…
    Tags: tv, waipu, fernseher, nur, noch, app, muss, amazon, denn, einfach
  • 54
    Waipu TV hat es geschafft, fast alle Plattformen zu bedienen. So kann der Kunde nicht nur den Browser für seinen Fernsehabend verwenden, die entsprechende App lässt sich auch auf allen gängigen IOS- und Android-Geräten installieren. Hinzu kommt eine vollständige Integration für Amazons Fire TV Stick. In Zukunft ist auch geplant,…
    Tags: tv, app, waipu, schnell, fire, noch, amazon, einfach, nur, funktionen
  • 49
    Waipen – dieser Terminus ist zu einem Modewort geworden, seit es den Anbieter Waipu TV gibt. Sicherlich gab es auch vor dieser Ära schon Anwendungen, die dieses Prinzip verwendeten, allerdings hat das TV Live Streaming Unternehmen, das einfache hin und herschieben von Inhalten erst wirklich populär gemacht. So populär, dass…
    Tags: tv, waipu, noch, denn, app, einfach, allerdings, muss, man, zukunft
  • 41
    Lange hat es gedauert, doch nun ist es endlich vollbracht. Die Vertragsverhandlungen mit Samsung über die Integration der App und die abschließenden Testmaßnahmen an der Software wurden abgeschlossen. Von nun an ist Waipu TV auch auf allen aktuellen Geräten des koreanischen Technologie-Giganten erhältlich. Dies bedeutet, dass bei Samsung-Fernsehern nun nicht…
    Tags: tv, waipu, app, fernseher, einfach, muss, funktionen, waipu.tv

waipu TV