Warum Waipu TV funktioniert und andere versagen – Ein Blick auf Exaring und Magine TV

Die Welt der Online-Streaming-Anbieter ist ein flüchtiges Metier. Was heute noch aktuell und angesagt ist, kann morgen schon wieder aus der Mode geraten und uninteressant werden. Zumeist sind es aber schwerwiegendere Probleme, die am Ende zum Konkurs eines Anbieters führen.

Bedingt durch die Einstellung von Magine TV ist es an der Zeit, zwischen Waipu TV und dem einstigen Erfolgsstart-up, einen kleinen Vergleich zu ziehen. Bei diesem kann sehr deutlich erkannt werden, warum das Konzept von Waipu TV wesentlich vielversprechender ist, als bei vergleichbaren Plattformen.

Praktisch das gewisse Etwas, mit welchem sich Waipu TV von den Mitbewerbern um die Gunst der Kunden, deutlich abhebt.

Der Kunde im Blickpunkt

An erster Stelle steht bei Waipu TV der Kunde im Mittelpunkt aller Anstrengungen. Dies zeigt schon das sehr einfache und vor allem günstige Konzept, welches die Abo-Struktur des Anbieters deutlich, klar und verständlich macht. Nun kann man Magine TV nicht nachsagen, nicht das Gleiche versucht zu haben.

Doch höhere Preise waren aufgrund der vorhandenen technischen Infrastruktur unumgänglich, wobei dies aber keine Kritik darstellen soll, denn schließlich kann kaum ein Unternehmen dieser Art, sein eigenes Kabelnetz vorweisen, wie dies bei Waipu TV der Fall ist. Dennoch hat Waipu TV eine Sache richtig gemacht – die rechtlichen Bestimmungen sind deutlich transparenter.

Einfach Fernsehen

Einen bedeutenden Unterschied macht die App, denn diese ist bei Waipu TV wirklich einfach. Beim Design wurde Wert darauf gelegt, dass auch unerfahrenere Kunden, schnell mit dieser zurechtkommen. So kann jeder Inhalt einfach mittels Wischgesten angezeigt werden und der Wechsel von der fernseh- zur beispielsweise Account-Ansicht, ist mit einem Tastendruck auf den Button in der Fußzeile erledigt.

Magine TV richtete sich an dieser Stelle eher an etwas technikaffinere User und sprach mit seinen Angebot zudem die junge Generation an, wie das bis 2015 vorhandene Abwahlsystem für Sender, deren Beliebtheit in der Gunst der Kunden gefallen waren, zeigte.

Hand in Hand

Jeder Anbieter dieser Art will Umsatz machen – dass kann nicht bestritten werden und hier macht auch Waipu TV keine Ausnahme. Allerdings können sich die Nutzer beim Anbieter direkt einbringen, denn Vorschläge und Anregungen werden auf der Seite von Exaring sehr ernst genommen und entsprechend ausgewertet.

So ist das jetzige System praktisch Hand in Hand mit den Nutzern und deren Vorstellungen entstanden. Anbieter wie Magine TV und andere Streamingdienste machen hier den Fehler, nicht auf diese Bedürfnisse zu reagieren. Zwar gab es viele Ansätze dieser Art, allerdings wurde am Ende dann doch das eigene System veröffentlicht.

Da hier Exaring autonom handeln kann, ist dies ein deutlicher Vorteil gegenüber anderen Anbietern, die international aktiv sind und denen meist eine Muttergesellschaft übergeordnet ist.

Technischer Vorsprung

Natürlich besitzt Waipu TV bedingt durch sein eigenes Kabelnetz einen erheblichen technischen Vorsprung, der kaum aufgeholt werden kann. Die Umschaltzeiten sind minimal und es kommt nicht zum Einfrieren des Bildes, wenn der Stream nachgeladen werden muss.

Zudem bemüht sich der Anbieter von Anfang an, auf allen gängigen Endgeräten vertreten zu sein – zuletzt wurden die neusten Samsung-Fernseher mit der App versehen. Mit einem derartigen Backbone kann kein anderer Streamingdienst für Live-TV derzeit mithalten.

Allerdings ist es auch der Schutz dieser Technik, denn Exaring überprüft genau, ob sich die Integration einer Anwendung lohnt oder nur unnötigen Traffic verursachen würde.

Dezent

Letztlich ist Waipu TV gegenüber der Konkurrenz eher dezent, was Werbung und Marketing auf der eigenen Seite angeht.

Alles ist übersichtlich gehalten und die Kunden werden nicht von massiven Startseiten mit unzähligen Sendervorschlägen erschlagen. Hierfür bedanken sich die Nutzer, denn so bleibt dass, was diese wirklich wollen – nämlich die freie Wahl – im Vordergrund.

Weitere Artikel

  • 95
    Mit Hinblick auf die Einstellung des Live-TV-Service Magine TV in den kommenden Tagen, ist ein regelrechter Kampf um die Kunden dieses Unternehmens entbrannt. Die diversen Plattformen werben mit immer neuen Angeboten und wollen die nun ohne Internet-Fernsehen dahinlebenden User, mit ihrem Programm versorgen. Zwei wesentliche Konkurrenten sind hier das von…
    Tags: tv, waipu, denn, kunden, magine, waipu.tv
  • 91
    Magine TV hat für Ende Februar 2019 das Ende seines Streaming-Angebotes angekündigt. Grund hierfür war vor allem die Tatsache, dass die technische Infrastruktur nicht an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden konnte. Langsames Laden und ein zäher Wechsel der Kanäle reichten nicht aus, um den Kundenstamm an sich zu binden.…
    Tags: tv, denn, waipu, magine, waipu.tv
  • 76
    Lange hat es gedauert, doch nun ist es endlich vollbracht. Die Vertragsverhandlungen mit Samsung über die Integration der App und die abschließenden Testmaßnahmen an der Software wurden abgeschlossen. Von nun an ist Waipu TV auch auf allen aktuellen Geräten des koreanischen Technologie-Giganten erhältlich. Dies bedeutet, dass bei Samsung-Fernsehern nun nicht…
    Tags: tv, waipu, magine, waipu.tv
  • 72
    Mit dem Begriff Exaring wird kaum ein normaler User etwas anfangen können. Doch verbirgt sich hinter diesem Terminus nicht anders als ein Deutsches Kabelnetzunternehmen, welches seines Zeichens alleiniger Inhaber von Waipu TV ist. Die wachsende Beliebtheit dieses Dienstes und die beinahe unbeschränkten Streaming-Optionen die hier geboten werden, machen einen Blick…
    Tags: exaring, waipu, tv, kunden, waipu.tv
  • 70
    Eigentlich ist es ja keine Überraschung. Waipu TV ist nicht nur der beste TV Streaming Anbieter im Netz, sondern auch der günstigste. Allein am Comfort-Paket zeigt sich schon, dass hier für die 87 gebotenen Sender ein sehr geringer Preis angesetzt wird. Doch auch das Prefect-Paket kann sich in dieser Hinsicht…
    Tags: tv, waipu, anbieter, kunden, waipu.tv

waipu TV