32 Millionen Haushalte – Neue Rekordzahlen bei Highspeed Internet von 1&1

Die Leitungen von Gestern wirken schon fast wie aus einer weit entfernten Epoche. Heute ist Highspeed-Internet das Stichwort der Stunde und immer mehr User bestehen darauf, entsprechende Bandbreiten nutzen zu können.

1&1 hat dieser Tage viel zu tun und erhält dementsprechend vermehrt Anfragen, ob und wenn nicht wann, dass neue schnelle in einer bestimmten Region zur Verfügung stehen wird. Dieses Interesse ist mehr als verständlich, denn Streaming-Apps und Anwendungen mit hohem Datenverbrauch sind heute die Regel.

Nun konnte der Konzern stolz verkünden, dass inzwischen mehr als 32 Millionen Haushalte mit einer Bandbreite von bis zu 250 Mbit/s versorgt werden können. Dabei ist dies erst der Anfang, denn in den nächsten Monaten solle viele weitere Anschlüsse hinzukommen.

Eine Welt aus Glas

Die neuen Anschlüsse von 1&1 erobern die Kunden. Bis zu 250 Mbit/s oder mehr und dies mit einem ordentlichen Startguthaben, hat der Anbieter derzeit im Portfolio. Dabei profitieren nicht mehr nur Metropolregionen von den schnellen Netzen, auch abseits gelegenere Orte, können inzwischen mit dieser Geschwindigkeit versorgt werden.

Grund dafür ist der massive Ausbau der Glasfaserleitungen, den 1&1 in den letzten Monaten betrieben hat. Somit sind viele DSLAMs – so bezeichnet man zentrale Router für die Verteilung auf die einzelnen Gebäude – nun vollständig mit Glasfaser erschlossen. Lediglich die letzte Meile muss in der Regel noch mit Kupfer überbrückt werden.

Hier hat das Unternehmen aus Montabaur aber eine Lösung – Supervectoring – welches auch auf den letzten Metern noch für hohe Bandbreiten sorgt und den Verlust an Signalen relativ gering hält. Somit können inzwischen in mehr als 32 Millionen Haushalten, Bandbreiten von mehr als 250 Mbit/s erreicht werden.

In den nächsten Monaten möchte man diese Anzahl noch erhöhen, denn der entsprechende Ausbau soll vor allem auch im ländlichen Raum vorangetrieben werden. Gerade hier ist die Notwendigkeit einer entsprechenden Versorgung am Größten gegeben.

Intern unerlässlich

Doch die neuen Highspeed-Angebote von 1&1 sind nicht nur für den Zugriff auf das Internet inzwischen fast ein Muss, auch intern verändert sich dadurch die Netzwelt vollkommen.

Durch die schnellen Anbindungen können beispielsweise WLAN-Geräte deutlich effizienter mit Servern oder Diensten im Netz kommunizieren, sodass beispielsweise der intelligente Sprachassistent seine Antworten ohne Verzögerung abgeben kann.

Auch für Gamer und jene, die ihr Fernsehen nur noch aus dem Netz beziehen, sind die Anbindungen ein Segen, denn es bleibt ausreichend Bandbreite offen, sodass auch andere Familienmitglieder das Netz ohne Einschränkungen nutzen können.

Nicht ganz in eigener Hand

Allerdings wird eine Vollversorgung mit entsprechenden Anschlüssen noch eine Weile auf sich warten lassen. 1&1 hat in diesem Zusammenhang nicht alle Fäden selbst in der Hand, denn das Netz befindet sich zu einem großen Teil im Besitz der Telekom und der Bundesnetzagentur.

Somit ist das Unternehmen vor allem auf die Ausbaupläne des Blauen Giganten angewiesen, wenn es um die Erweiterung des Einflussbereiches geht. Daher empfiehlt der Konzern selbst, im Vorfeld zu einer Buchung in jedem Fall einen kostenlosen Verfügbarkeitscheck durchzuführen, bevor ein Vertrag abgeschlossen wird.

Schätzungen aus internen Kreisen gehen davon aus, dass etwa um das Jahr 2025 eine flächendeckende Versorgung mit den VDSL-Anschlüssen bestehen wird.

Allerdings kann in diesem Zusammenhang noch nichts über ländliche Regionen gesagt werden, denn hier spielen zum Teil auch andere Kriterien eine Rolle.

Weitere Artikel

  • 64
    Wer hätte das gedacht. Bei 1&1 – dem Internetprovider aus Montabaur – fallen die Preise ins Bodenlose. Nun gibt es die Top-Highspeed Anbindungen mit bis zu 250 Mbit/s schon fast geschenkt und dies auch noch für eine Laufzeit, die in der Branche ihres Gleichen sucht. Dabei hat sich der Konzern…
    Tags: noch, denn, neuen, dsl, nur, sodass, dabei
  • 62
    Schon eine ganze Weile können Interessenten für DSL des Internetproviders 1&1 nun schon zwischen zwei verschiedenen Optionen wählen. Entweder sie entscheiden sich für den 300 Euro Preisvorteil mit dem in den ersten zwölf Monaten so richtige gespart werden kann, oder sie nutzen ihre Chance eines der aktuellen WLAN-Geräte zu erhalten.…
    Tags: noch, denn, dsl, mehr, dabei, hat, sodass, man, somit, neue
  • 61
    1&1 hat sich eine hohe Kundenzufriedenheit auf die Fahnen geschrieben. Neben neuen Angeboten wie dem WLAN-Versprechen und einem umfangreichen Startguthaben zwischen 100 und 150 Euro, soll auch beim Anbieter-Wechsel alles ohne Probleme verlaufen. „Einfach weitersurfen“ so lautet die Devise bei dem Provider aus Montabaur, und dieses Prinzip soll vollkommen in…
    Tags: denn, neue, mehr, man, ohne, sodass, muss, entsprechenden, somit, dabei
  • 59
    Wer im Unternehmen auf hohe Bandbreiten bei der Internetnutzung angewiesen ist, kommt um einen Anschluss jenseits der 100 Mbit/s Marke nicht herum. Zum Glück gibt es 1&1, denn hier wurde vor Kurzem ein neues Angebot veröffentlicht, dass die Herzen vieler Ladezeitgeschädigten Arbeitnehmer höher schlagen lassen wird. Mit 250 Mbit/s im…
    Tags: noch, mbit/s, um, sodass, somit, hat, neuen, nur, nutzen, dsl
  • 57
    +++ UPDATE vom 16.02.2019: Leider hat 1&1 die Startguthaben-Aktion mit 150 Euro überraschend beendet! Die aktuellen Angebote gibt es direkt hier von 1&1 DSL! +++ Derzeit können Kunden von 1&1 kräftig sparen, wenn sie denn zum ersten Mal einen Vertrag mit dem Anbieter abgeschlossen haben. Das Unternehmen zeigt sich mehr…
    Tags: mbit/s, denn, muss, allerdings, um, dsl

1und1 Preisvorteil