Unbegrenztes Internet – Nutzung im Wohnmobil mit 1&1

Die große Freiheit, das Wohnmobil, macht Reisen an alle Orte möglich, auch wenn dort kein Hotelzimmer auf einen wartet. Doch anders als in einer gut ausgestatten Herberge, müssen die meisten Urlauber auf den Komfort einer schnellen Internetanbindung verzichten. Doch nun bietet der Internetdienstleister 1&1 hierzu diverse Lösungen, die auch im europäischen Ausland genutzt werden können.

Vier Alternativen für alle Belange

Wer für den nächsten Urlaub eine Reise mit dem Wohnmobil ins europäische Ausland geplant hat, muss nicht zwangsläufig auf schnelles Internet verzichten. Die Zeiten, in denen nur das D-Netz zur Verfügung stand oder in jeder größeren Stadt Internet-Cafés aufgesucht werden mussten, sind inzwischen vorbei. Heute gibt es die Breitbandverbindung auch für unterwegs und diese wird vom DSL- und Telefonanbieter 1&1 präsentiert. Im Alltagsblog des Anbieters befinden sich aktuelle Tipps, wie auch aus dem fahrenden Wohnmobil heraus, stets auf die Inhalte im Netz zugegriffen werden kann.

Dabei stellt der Konzern aus Montabaur insgesamt vier probate Methoden vor, wobei sich drei von ihnen auch über Verträge mit dem Unternehmen beziehen lassen. Natürlich steht in dieser Liste das Smartphone ganz oben, denn dieses ist in der Regel heute immer mit dabei. Da die aller meisten Geräte auch über einen Internetzugang und LTE verfügen, kann das Telefon mit einem aktiven Volumentarif, als Zugangspunkt genutzt werden. Entsprechende Software, um das Smartphone zu einem Hotspot zu machen, kann aus dem jeweiligen Store bezogen werden.

Stick und Router mit auf Reisen

Auch der WLAN-Stick mit LTE ist inzwischen eine bekannte Alternative. Dieser wird einfach an einen Laptop angeschlossen und stellt über diesen dann einen Zugang zum Internet dar. Wie beim Smartphone auch fungiert er als Hotspot, sodass die bestehende Verbindung von allen Anwesenden mitgenutzt werden kann. Auch hierfür lassen sich entsprechende Datentarife bei 1&1 finden, die ein ausgiebiges und schnelles Surfen im Netz erlauben.

Die neuste Alternative ist der WLAN-Router, der wie Zuhause auch die Daten in einem Netzwerk verteilt. Der Unterschied besteht darin, dass dieser seine Verbindung zum Netz ebenfalls über LTE herstellt und somit eine eigene SIM-Karte besitzt. Für diesen Zweck können sogar die aktuellen Stick-Tarife von 1&1 verwendet werden, sodass ein Umstieg auf einen Router jederzeit möglich ist.

Neue Reglungen eröffnen Welten

Möglich sind diese Angebote von 1&1 erst durch den Wegfall der Roaming-Gebühren am 15. Juni 2017 geworden. Nun werden dem Kunden auch in allen 28 Mitgliedsstaaten der EU keine zusätzlichen Gebühren für die Datennutzung mehr berechnet. Der Konzern reagierte schnell auf diese Entwicklung und erweiterte umgehend sein Sortiment an Tarifen, um der wachsenden Nachfrage auch für Reisende im europäischen Ausland, gerecht zu werden.

Allerdings gelten diese Bedingungen, die sorgenfreies Internet im Wohnmobil ermöglichen, nur in den Staaten der EU. In der Schweiz sowie in allen nichteuropäischen Ländern, müssen weiterhin die hohen Zusatzkosten gezahlt werden. In einer Erklärung des Unternehmens, die schon kurz nach dem Inkrafttreten der neuen Regelung herausgegeben wurde, wurde deutlich gemacht, dass es hierzu derzeit keine Alternativen gebe. Verantwortlich dafür seinen die Durchleitungsgebühren der Fremdnetze, die nicht mit dem EU-Standard abgeglichen werden.

Weltweit günstig online

Doch auch für dieses Problem offeriert 1&1 eine Lösung. Im Sortiment befinden sich auch Auslandstarife, die weltweit zu günstigen Konditionen genutzt werden können. Hierdurch wird das Surfen auch in anderen Staaten möglich, ohne das die Kosten astronomisch in die Höhe schnellen. Damit erweist sich der sehr beliebte Telekommunikationsdienstleister wieder einmal als Vorreiter auf einem bedeutenden Gebiet der Datentechnik.

Weitere Artikel

  • 40
    Schon eine ganze Weile können Interessenten für DSL des Internetproviders 1&1 nun schon zwischen zwei verschiedenen Optionen wählen. Entweder sie entscheiden sich für den 300 Euro Preisvorteil mit dem in den ersten zwölf Monaten so richtige gespart werden kann, oder sie nutzen ihre Chance eines der aktuellen WLAN-Geräte zu erhalten.…
    Tags: denn, gibt, dsl, keine, mehr, schon, wlan, aktuelle, dabei, alle
  • 40
    Köln ist eine Stadt mit einer langen Geschichte. Diese war wechselvoll und immer wieder von Innovationen geprägt. Heute ist die Stadt am Rhein auch ein Mekka der Technik, denn dank NetCologne wurde hier das erste wirklich freie WLAN-Netz geschaffen, dass von allen ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Das Netzwerk mit…
    Tags: stadt, um, netzwerk, mehr, sodass, hat, genutzt, einfach, allerdings, somit
  • 39
    Der 1&1 Sofort Start ist mittlerweile vielen Menschen ein Begriff. Mit dem neuen Internetanschluss surfen, schon bevor die eigentliche Leitung geschaltet ist – dass ist es, wovon man immer geträumt hat. Nun hat 1&1 den nächsten technologischen Schritt gewagt, denn den angehenden neuen Usern möchte man soviel Komfort bieten, wie…
    Tags: stick, sodass, möglich, schon, netz, wurde, hat, somit, diese, sehr
  • 35
    In diesem bisher schon sehr heißen Sommer versuchen sich die Mobilfunkanbieter, mit Tiefstpreisen zu überbieten. An der Spitze dieser Riege steht derzeit 1&1, denn hier vor vier Tagen das neue Sommer Special begonnen. Derzeit gibt es die 1&1 LTE Flats M, L und XL zu sehr günstigen Konditionen, wobei das…
    Tags: alle, wurde, sodass, sehr, gibt, offeriert, lassen, nur, genutzt, dabei
  • 35
    Wer einen schnellen Datentarif für sein Smartphone oder Tablet sucht, der ist bei 1&1 eigentlich an der richtigen Adresse. Hier gibt es alles, was sich der Kunde nur wünschen kann, denn nicht nur das surfen im Inland ist möglich, auch Datentarife für die Nutzung im Ausland stehen in der Flat…
    Tags: denn, dabei, sodass, surfen, kosten, derzeit, lte, schnellen, ohne, hat